Interner Bereich

Entsorgung von Akten und Datenträgern (Festplatten und CD´s/DVD´s)

Nicht mehr benötigte CDs/DVD´s können sie einfach per Hauspost in unser Büro schicken (Geb.10/114), Umverpackungen wie Plastik- oder Papierhüllen sind jedoch vorher von den CDs zu trennen.

Funktionsuntüchtige oder nicht mehr benötigte Disketten, USB-Sticks, Speicherkarten und Kasetten sind  im Restabfall zu entsorgen.

Harte Medienträger, bzw. Festplatten, die geheime oder personenbezogene Daten enthalten, können vom Abfallerzeuger selbst in einen speziellen Sicherheitsbehälter eingeworfen werden. Dieser ist im Flur der Elektronikwerkstatt (Geb. 45) aufgestellt und zu den üblichen Öffnungszeiten der Werkstatt zugänglich.


Vernichtung von Altakten und Auflösung von Archiven

Um ihnen eine einfache und gesetzmäßige Entsorgung von Akten und Papieren zu ermöglichen, bietet ihnen die TUK die kostenfreie Aufstellung von mobilen Datenschutztonnen an.

 

Befüllhinweise:

Ein Ausheften der Unterlagen ist nicht mehr nötig, sie können die kompletten Aktenordner einfach in die Tonne werfen (inkl. Klammern, auch kleinere Mengen an Folien, max. 5 % vom Ordner).

Bitte achten sie auch darauf, dass die Behälter mindestens zu 80% gefüllt sind, da ansonsten ein Mindermengenzuschlag vom Entsorger in Rechnung gestellt wird.

 

Behälterinformationen:

Fassungsvermögen:  bis ca. 130 Kilogramm oder ca. 28 breite LEITZ-Ordner

Behältertyp:              240 oder 500 Liter, durch integriertes Schloß abschließbar

Abmessungen:          (B x H x T): 580 mm x 1075 mm x 675 mm

Material:                    Aluminium, nicht brennbar

Größere Behältertypen sind in Ausnahmefällen auf Anfrage erhältlich.

 

Achtung! Änderung der Behälterschließung:

 Seitens des Entsorgers wurde die Schlüsselvergabe der Behälter neu organisiert. Diese werden nun nicht mehr bei der Behältergestellung vom Fahrer direkt an die Nutzer ausgehändigt, sondern werden aus datenschutzrechtlichen Gründen, ausschließlich gegen Unterschrift ausgehändigt. Vor Beendigung des Dienstverhältnisses müssen diese jedoch selbstständig und unaufgefordert wieder bei uns persönlich abgegeben werden.

 

Es bestehen folgende Möglichkeiten für den Bezug von Schlüsseln:

 1. Der Bedarfsanmelder kann persönlich bei der HA Z 2.1 in Gebäude 10/114 einen Schlüssel gegen Unterschrift abholen und muss diesen, nach der Abholung der Behälter, persönlich wieder zurückbringen. Nach vorheriger Absprache und nur bei regelmäßigen Entsorgungen können im Einzelfall Schlüssel auch dauerhaft beim Nutzer verbleiben.

2. Schlüssel können dauerhaft für die Dekanate der Fachbereiche, für die Sekretariate der Institute am Campus und die Sekretariate der Hauptabteilungen der ZV bei uns abgeholt werden, damit diese an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort ausgegeben werden können. Die Verwaltung und Verantwortung dieser Schlüssel obliegt anschließend jedoch allein der Person, an die dieser ursprünglich ausgegeben wurde.

 

Abholbedingungen:

Auf die Ausstellung eines Lieferscheins wird ab sofort verzichtet. Die Bestätigung für die Aufstellung und Abholung der Behälter erfolgt von Ihnen nun per elektronischer Unterschrift auf einem Handgerät des Fahrers, vergleichbar mit einer regulären Paketzustellung der Post.

Der Fahrer ist meist einmal wöchentlich Vormittags am Campus (jedoch an unterschiedlichen Wochentagen), daher bitte wir sie, ihren Bedarf mindestens 7 Tage im Voraus anzumelden, eine kurzfristige Auftellung ist leider nicht möglich!

 

Anmeldung einer Entsorgungsleistung:

Um einen Auftrag anzumelden, füllen sie bitte folgendes Formular „Beauftragung von Akten- und Datenträgervernichtung“ bitte vollständig aus. Bitte achten Sie darauf, dass die Abholung oder der Austausch von Behältern separat über das Formular beauftragt werden muss, die Behälter werden nicht automatisch oder in einem festen Intervall abgeholt.

Beauftragung zur Akten- und Datenträgervernichtung

Mit Stern(*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

In dieses Feld können zusätzliche Informationen eingetragen werden, z.B.:

- bei Behältertausch 3x abholen und 5x aufstellen
- bitte zusätzlich Fr. Müller unter der durchwahl -1234 anrufen
- Behälter steht auf dem Flur
Zum Seitenanfang