Interner Bereich

E-Schrott

Elektro-und Elektronikschrott (kurz E-Schrott) ist die Gesamtheit aller als Abfall anfallenden elektrischen und elektronischen Geräte und Geräteteile, wie z. B.: Bildschirme, Computer, Drucker, Kaffeemaschinen, Telefonanlagen, Leiterplatten, Kabelreste, Magnetbänder, Microfiches und ähnliche Datenträger, die keine geheimen oder personenbezogenen Daten enthalten (siehe Akten und Datenträgervernischtung), Kühlschränke und Kühltruhen etc.

Grundsätzlich müssen Elektrogeräte vor der Entsorgung bei der Verwaltung deinventarisiert werden. Entsprechende Absetzungsanträge bekommen Sie bei der Beschaffungsabteilung oder im Internet als pdf-Datei (Downloads für Bedienstete).

Ist die Absetzung erfolgreich angeordnet, erhalten die Allgemeinen Hausdienste automatisch eine Kopie des Antrags und somit den Auftrag, den Elektro-schrott abzuholen. Deshalb soll die Abholstelle unbedingt auf dem Antrag mit angegeben werden. Der (Ab-) Transport von Geräten ohne Inventarnummer wird bei den Allgemeinen Hausdiensten direkt angemeldet.

Betriebsmittel wie Öle, Kühlflüssigkeiten oder sonstige Gefahrstoffe müssen (außer bei Kühl-und Gefrierschränken) vor der Entsorgung vom Abfallverursacher entfernt und als Sonderabfall entsorgt werden. Wissenschaftliche Geräte, die mit Gefahrstoffen Kontakt hatten, sind vor der Entsorgung zu dekontaminieren. Ebenso sollten alle unsachgemäß angebrachten Gefahrstoff-oder Gefahrgutaufkleber von den Geräten entfernt werden.

Zur Zwischenlagerung des E-Schrotts steht nur ein begrenzter Platz zur Verfügung. Daher müssen größere Geräte und Gerätemengen bis zur Lagerräumung beim Abfallerzeuger bleiben. Diese Geräte kommen auf eine Liste und werden bei der nächsten Abholung berücksichtigt. Sammeln Sie Kleinteile bitte in einem Karton.

Der E-Schrott wird durch die Abteilung Umweltschutz und Sonderabfallentsorgung über geeignete Firmen einer Verwertung zugeführt.

 

Um eine Abholung  von nicht-gefährlichen abfällen zu Beauftragen, bitten wir Sie, folgendes Web-Formular auszufüllen:

Abholung von nicht gefährlichen Abfällen

Mit Stern(*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Zum Seitenanfang