Nachhaltigkeit an der TUK

Welche Siegel kennst du? - Aktionstag Blauer Engel

Kaufst du Fair Trade Bananen, Kaffee oder vielleicht Gemüse mit Biosiegel? Weil du etwas Gutes damit tust? Wie viel weißt du denn überhaupt über diese Zeichen und Institutionen und welche Faktoren unterscheiden "Siegelprodukte" von Anderen? – Das Nachhaltigkeitsbüro informiert über nachhaltigen Konsum.

Unter dem Motto „Welche Siegel kennst du?“ war das Nachhaltigkeitsbüro der Technische Universität Kaiserslautern (TUK) der einzige offizielle Aktionspartner am deutschlandweiten „Aktionstag Blauer Engel“ in ganz Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Ziel des Aktionstags am 25. Oktober 2017 war es, die Bekanntheit des staatlichen Umweltzeichens Blauer Engel zu stärken und Verbraucherinnen und Verbraucher zu unterstützen, bei ihren Kaufentscheidungen soziale, Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte zu berücksichtigen. Damit trug der Aktionstag auch zum „Nationalen Programm für nachhaltigen Konsum“ der Bundesregierung bei.

 

Trotz Zeitdruck und knurrendem Magen, ließen sich Studierende und Mitarbeitende der Universität, von den Vertretern des Nachhaltigkeitsbüros in der Mensa informieren. Es wurden die Möglichkeiten aufgezeigt mit Hilfe von Apps bzw. den Homepages des Bundesverbands der Verbraucherschutzzentralen unter www.label-online.de und des Deutschen Nachhaltigkeitsrats unter www.siegelklarheit.de die Glaubwürdigkeit von Siegeln und Zertifizierungen neutral und unabhängig zu prüfen.

 

Welche Siegel kennst du?

 

Mitarbeitende der TUK konnten sich zudem über nachhaltige Beschaffungsvorhaben beraten lassen. Am Infostand waren zertifizierte nachhaltige Produkte ausgestellt, die bereits an der TUK eingesetzt und verwendet werden. Zu den Produkten mit dem Blauen Engel zählen z. B. Toilettenpapier, Papierhandtücher, Laborwischtücher, IP-Telefone, Drucker, Briefumschläge und das Carsharing-Angebot von Stadtmobil. Weitere Produkte mit Gütezeichen für Nachhaltigkeit für ökologische Erzeugung (Bio-Siegel) und fairen Handel im Studierendenwerk Kaiserslautern sind u. a. Kaffee, Tee, Lemonaid und Bionade. Der immense Zuwachs an Menschen, die ihren Lebensstil nachhaltig und verantwortungsvoll ausgestalten möchten wirkt sich nicht nur in der großen Nachfrage solcher nachhaltigen Produkte aus, sondern inzwischen deutlich, ganz allgemein auf Gesellschaft und Politik.

Der Koordinator des Nachhaltigkeitsbüros Diplom-Physiker Benedikt Baumann erläutert die Bedeutung dieser Entwicklung für die TUK: „Die Vorbildfunktion von Universitäten erfordert es mehr denn je wirksame und überzeugende Wege für die nachhaltige Entwicklung der Welt aufzuzeigen, an denen sich Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft aber auch jeder Einzelne wie hier durch nachhaltige Gütesiegeln orientieren können.“ Bei dem Aktionstag wurden über 800 kleine Mini-Flyer aus 100% recyceltem Papier mit dem Blauen Engel verteilt und der Ein oder Andere darüber informiert welche Aufgaben das Nachhaltigkeitsbüro an der Universität übernimmt.

 

Das Nachhaltigkeitsbüro koordiniert diese verantwortungsvolle und umfangreiche Aufgabe für die gesamte TUK und setzt mit eigenen Projekten Schwerpunkte in der Bewusstseinsschaffung bei den Mitgliedern der Universität. So arbeitet das Büro-Team derzeit zusammen mit der Abteilung für Beschaffung intensiv an der Entwicklung von nachhaltigen Beschaffungskriterien für die TUK. Diese sollen schrittweise zunehmend Einzug in möglichst viele Beschaffungsvorgänge finden

Das offene Mittagessen des Nachhaltigkeitsbüros und der Hochschulgruppe FuTUre Nachhaltigkeit startet jeden Freitag um 12.30 Uhr vor dem Infopoint der Mensa.

 

Das offizielle Nachhaltigkeitsbüro der TU Kaiserslautern (TUK) ist eine eigens entwickelte hybride Plattform für alle Nachhaltigkeitsbelange der Universität und damit Ansprechpartner für ökologische, soziokulturelle und ökonomische Nachhaltigkeit an der TUK. In den Handlungsfeldern Lehre, Forschung und Betriebsführung sowie in den Querschnittsbereichen Governance, Nachhaltigkeitsberichterstattung und Transfer werden Aktivitäten koordiniert, unterstützt und initiiert. 
Die angestellten Mitarbeitenden des Büros bearbeiten, beraten und unterstützen fachbereichsübergreifend Top-down-Projekte und erstellen den integrierten Nachhaltigkeitsbericht. Das Büro unterstützt darüber hinaus Bottom-up-Projekte, die von freiwilligen Mitarbeitenden und Studierenden der angegliederten Hochschulgruppe FUTURE Nachhaltigkeit  initiiert werden.

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

Zum Seitenanfang