Nachhaltigkeit an der TUK

Fortbildung: Endlich Wachstum - Wirtschaftswachstum.Grenzen.Alternativen

Methoden für die Umweltbildung und BNE mit Jugendlichen und (jungen) Erwachsenen

Wirtschaftswachstum ist das vorherrschende Prinzip der Zukunftssicherung in unserer Gesellschaft. Es prägt maßgeblich unser Denken und Handeln. Dabei durchdringt der materielle Konsum viele unserer Lebensbereiche. Doch es sind durchaus Zweifel angebracht, ob diese Verbindung von Wachstum, Wohlstand und Glück so richtig ist. Zumal immer deutlicher die Auswirkungen von sozialen Ungerechtigkeiten, Klimawandel und zur Neige gehenden Ressourcen in Erscheinung treten.

In dieser praxisbezogenen Fortbildung mit den Referent*innen "Konzeptwerk Neue Ökonomie" des werden entlang des Methodenhefts „Endlich Wachstum“ Methoden für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit vorgestellt und erprobt, die eine Auseinandersetzung mit Wirtschaft, Wachstum und Alternativen aus dem Bereich Postwachstum ermöglichen.

Inhalte:

  • Was wächst, wenn die Wirtschaft wächst? Die ökonomische Dimension
  • Unbegrenztes Wachstum auf einem begrenzten Planeten? Die ökologische Dimension
  • Hält Wachstum, was es verspricht? Die soziale Dimension
  • Wachstum weltweit? Die globale Dimension
  • Können wir auch Anders? Perspektiven und Alternativen

Referent*innen:

  • Nadine Kaufmann (Konzeptwerk Neue Ökonomie)
  • Max Frauenlob (Konzeptwerk Neue Ökonomie)

Kursleitung:

  • Dr. Joachim Schneider (Umweltbildungsstätte Oberelsbach)
  • Martin Ladach (Bergwaldprojekt e.V.)

Kursgebühr:

  • mit Vollpension im Einzelzimmer 189,- € (Frühbucher bis 15.09.19: 169,-€)
  • mit Vollpension im Doppelzimmer 139,- € (Frühbucher bis 15.09.19: 119,-€)
  • Tagesgast mit Verpflegung 119,- € (Frühbucher bis 15.09.19: 99,-€)

Informationen des Veranstalters und Anmeldung

 

 

Das offizielle Nachhaltigkeitsbüro der TU Kaiserslautern (TUK) ist eine eigens entwickelte hybride Plattform für alle Nachhaltigkeitsbelange der Universität und damit Ansprechpartner für ökologische, soziokulturelle und ökonomische Nachhaltigkeit an der TUK. In den Handlungsfeldern Lehre, Forschung und Betriebsführung sowie in den Querschnittsbereichen Governance, Nachhaltigkeitsberichterstattung und Transfer werden Aktivitäten koordiniert, unterstützt und initiiert. 
Die angestellten Mitarbeitenden des Büros bearbeiten, beraten und unterstützen fachbereichsübergreifend Top-down-Projekte und erstellen den integrierten Nachhaltigkeitsbericht. Das Büro unterstützt darüber hinaus Bottom-up-Projekte, die von freiwilligen Mitarbeitenden und Studierenden der angegliederten Hochschulgruppe FUTURE Nachhaltigkeit  initiiert werden.

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

Anschrift

Nachhaltigkeitsbüro der TUK
Gottlieb-Daimler-Straße 47
Gebäude 83 , Raum 111 , 1. Etage
67663 Kaiserslautern

Postfach 3049
67653 Kaiserslautern

Kontakt, Vorschläge und Ideen?

Tel.: +49 631 205 5295
E-Mail: nachhaltigkeit@uni-kl.de

Sprechstunde

10:00  - 12:00 Uhr  (Mittwoch)

Gebäude 83, Kurt-Schumacher-Straße 74a, 67663 Kaiserslautern, Bitte bei LS Spraul klingeln.
Außerhalb der Sprechstunde nur per E-Mail.

Zum Seitenanfang