Nachhaltigkeit an der TUK

Fahrradabstellanlagen für den Campus


Projektsteckbrief

ProjektKSI: Errichtung von Radabstellanlagen an diversen Plätzen des Campus' der Technischen Universität Kaiserslautern
Ziele
  • Ausweitung der Abstellmöglichkeiten an besonders frequentierten Plätzen
  • Steigerung der Fahrradmobilität
  • Einsparung von Treibhausgasemissionen durch nachhaltige Mobilität
Beteiligte

TUK

Nachhaltigkeitsbüro
Hauptabteilung Z
Verkehrsmanager Hr. Dr. Brunsing (Abt. Z.3)


Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)
Projektträger Jülich

StartApril 2020
Abschlussspätestens März 2022
Finanzierung

Ansprechpartner*in

Nachhaltigkeitsbüro

Dr. Jürgen Brunsing (Verkehrsmanager Abt. Z.3)


Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.


Die neuen Fahrradabstellanlagen werden bisherige Vorrichtungen an verschiedenen Standorten auf dem Campus ergänzen.

Zum Seitenanfang