Pressemeldung

Gütesiegel bescheinigt Maschinenbauern und Verfahrenstechnikern hohe Qualität in Lehre und Forschung

Der Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) weist in Lehre, Forschung und Organisation eine hohe Qualität auf. Das bescheinigt ihm das Gütesiegel des Fakultätentages Maschinenbau und Verfahrenstechnik. In diese Auszeichnung fließen verschiedene Faktoren wie die Anzahl von Professuren, Promotionen, ausländischen Studierenden sowie Fördergelder und Studiendauer ein. Auf die Universitäten des deutschsprachigen Raums bezogen landet der Kaiserslauterer Fachbereich in der Gütesiegelrunde 2018 damit auf Platz zwei. Das Gütesiegel ist bis 2020 gültig.

Im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik lehren und forschen 18 Professoren sowie sechs Juniorprofessoren und eine -professorin. Er bietet eine Reihe von Studiengängen an, die teilweise auch interdisziplinär gestaltet sind. Dazu zählen zum Beispiel Bio- und Chemieingenieurwissenschaften, Energie- und Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Computational Engineering und Maschinenbau.

Für das Gütesiegel waren die Kriterien Lehre, Forschung und Organisation maßgeblich. Der Fachbereich erfüllt alle Qualitätsstandards des Fakultätentages Maschinenbau und Verfahrenstechnik.

Weitere Informationen zum Fakultätentag Maschinenbau und Verfahrenstechnik unter https://www.ftmv.de/

Fragen beantworten:
Dr.-Ing. Marcus Ripp
Geschäftsführer Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Tel.: 0631 205-2560
E-Mail: ripp[at]mv.uni-kl.de

Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Hans-Joerg Bart
Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik/Mitglied des Fakultätentags MV
Tel.: 0631 205-2117 bzw. 2414
E-Mail: bart[at]mv.uni-kl.de

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller(at)verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang