Pressemeldung

Kaiserslauterer Informatik-Professorin spricht über Ethik und künstliche Intelligenz

„Ethik und künstliche Intelligenz“ lautet das Thema, über das Informatik-Professorin Dr. Katharina Zweig am Mittwoch, den 7. November, sprechen wird. Der Vortrag findet im Rahmen der Ringvorlesung „Ethik in den Wissenschaften“ statt. Die interessierte Öffentlichkeit ist dazu herzlich auf den Campus der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) eingeladen. Los geht es um 18 Uhr in Gebäude 42, Hörsaal 42/110. Der Eintritt ist frei.

Wenn die Feuilletons recht haben, werden wir in wenigen Jahren „überall“ künstliche Intelligenz sehen. Dabei werden vor allen Dingen zwei Ängste angesprochen: Die Sorge davor, dass wir alle durch künstliche Intelligenz in unseren Jobs ersetzt werden und die, dass wir von Maschinen in unserem Tun bewertet werden. In ihrem Vortrag wird Professorin Zweig darauf eingehen, wie man mit Hilfe von maschinellen Lernen versucht, menschliches Verhalten zu bewerten, wann das schiefgeht und wie man solche Systeme regulieren könnte.

Die Informatikerin Katharina Zweig ist Professorin im Fachbereich Informatik an der TU Kaiserslautern. Dort leitet sie das Algorithm Accountability Lab und koordiniert den deutschlandweit einzigartigen Studiengang „Sozioinformatik“. 2014 wurde sie von Bundesministerin Johanna Wanka als eine von 39 „Digitalen Köpfen“ prämiert, bekam 2017 den „ars legendi-Fakultätenpreis Informatik und Ingenieurswissenschaften“ und 2018 wurde ihr zusammen mit den anderen Gründern der Nichtregierungsorganisation AlgorithmWatch eine Theodor-Heuss-Medaille verliehen. Sie berät in Gremien verschiedene Bundesministerien und ist Mitglied der Enquete-Kommission des Bundestages zum Thema künstliche Intelligenz.

Die Ringvorlesung „Ethik in den Wissenschaften“ will aktuelle ethische Fragen fachübergreifend sichtbar machen und gemeinsam erörtern. Organisiert wird die Reihe vom EthikZentrum der TUK unter Leitung der Philosophin Professor Dr. Karen Joisten.

Ansprechpartnerin:
Lisa Reithmann
Tel.: 0631 205-3822
E-Mail: ethikzentrum(at)sowi.uni-kl.de

 

 

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller(at)verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang