Pressemeldung

Lehrprojekt Plan-E erfolgreich gestartet

Das Projekt „Selbstlernen im Fachbereichskontext am Beispiel der Lehrveranstaltung Planen in Entwicklungsländern – Plan-E“ wurde von Prof. Dr. Karina Pallagst, Fachbereich Raum- und Umweltplanung, in Kooperation mit dem Selbstlernzentrum (SLZ/DISC) der TUK entwickelt.

Ab dem aktuellen Wintersemester wird die Lehrveranstaltung „Planen in Entwicklungsländern“ in einem innovativen Format aus E-Learning-Elementen, Übungen zum Selbstlernen sowie Diskurseinheiten angeboten. Um den Studierenden einen flexiblen Lernkontext zu ermöglichen, bei dem sie ihre Kompetenzen im Selbstlernen vertiefen können und gleichzeitig in der Veranstaltung die Lerninhalte reflektieren können, werden die grundlegenden Inhalte als interaktive Lernvideos präsentiert. Über Gastvorträge und World Cafés werden die Inhalte in angeleiteten Diskussionen vertieft. Die Studierenden erwerben dabei neben fachlichen Kompetenzen auch Präsentations-, Moderations- und Diskussionskompetenzen. Die Kooperation mit dem Selbstlernzentrum wird als Chance gesehen, den Studierenden mehr Flexibilität in der Organisation ihrer Studienabläufe zu ermöglichen.

Das Projekt „SELF – Selbstlernen im Fachbereichskontext“ ist ein Teilprojekt des BMBF-Projekts „Selbstlernförderung als Grundlage“ (Projektleitung: Prof. Dr. Rolf Arnold, Dr. Markus Lermen
Projektkoordination: Monika Haberer). In Zusammenarbeit mit ausgewählten Fachbereichen entwickelt das Selbstlernzentrum hierbei Veranstaltungskonzepte, die neben fachlichen auch überfachliche Kompetenzen berücksichtigen. Das SLZ ist am Distance and Independent Studies Center der TUK angesiedelt. Weitere Infos unter www.uni-kl.de/slzprojekt

Für Informationen zur didaktischen und inhaltlichen Gestaltung können Sie sich außerdem an
Lisa-Marie Schohl (Selbstlernzentrum, l.schohl(at)disc.uni-kl.de) und Jakob Schackmar (Fachgebiet Internationale Planungssysteme, jakob.schackmar(at)ru.uni-kl.de) wenden.

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller(at)verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang