Foto- und Videoaufnahmen

Tipps zum Umgang mit Foto- und Videoaufnahmen bei ihren Veranstaltungen

  • Einwilligungserklärung einholen
    Grundsätzlich sollten Sie vor der Anfertigung von Foto-, Video- oder Automaterial eine Einwilligungserklärung einholen. (Einwilligungserklärung Word)
  • Vorab über Aufnahmen informieren
    Informieren Sie die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ihrer Veranstaltung bereits im Vorfeld darüber, dass Fotos und Videos gemacht werden. Fügen Sie auf der Webseite (Anmeldeseite zum Event), Einladung oder Programmheft einen entsprechenden Hinweis hinzu.
  • Plakate gut sichtbar platzieren
    Bitte bringen Sie gut sichtbar beispielsweise am Eingang der Veranstaltung ein Plakat an, das darauf hinweist, dass Bild- und Videoaufnahmen gemacht werden auf. (Fotohinweis PDF, bitte ergänzen Sie im PDF ihre Kontaktdaten)

  • Aufnahmen von Kindern
    Bei Aufnahmen von Kindern ist die Einverständniserklärung von beiden Elternteilen erforderlich.

Fremdes Bildmaterial nutzen, weiterverarbeiten oder veröffentlichen

Grundsätzlich gilt: Sind sie nicht der Urheber eines Werkes, müssen Sie sich vor der Veröffentlichung die Einwilligung zur Verbreitung beim Urheber oder der Institution holen.

Fotos sind immer rechtlich geschützt und dürfen ohne vorherige Einwilligung des Schöpfers nicht für den eigenen Webauftritt oder für Werbemittel verwendet werden. Das gilt auch, wenn man Bilder im Netz ansehen und kostenlos herunterladen kann. Kaufen Sie Bilder von einer Bildagentur (z.B. IStockphoto, Fotalia, Shutterstock) gelten die AGBs der Agentur.

 

 

Bitte beachten Sie, dass sich die Rechtslage ändern kann und diese Empfehlungen keine Rechtsberatung ersetzt.

Zum Seitenanfang