Pressemeldung

Bürger-Schnelltestzentrum des Deutschen Roten Kreuz (DRK) auf dem Campus eröffnet

Stefan Lorenz, Kanzler der TU Kaiserslautern, Birgit Munz, Leiterin der Hauptabteilung Zentrale Dienste, und Marco Woltermann (v.l.n.r.), Vorstand DRK-Kreisverband Kaiserslautern besichtigen das Testzentrum vor Inbetriebnahme.

Der DRK-Kreisverband Kaiserslautern hat heute gemeinsam mit der TU Kaiserslautern sein neues Testzentrum auf dem Universitätscampus in Betrieb genommen. Es befindet sich in der Paul-Ehrlich-Straße vor Gebäude 28 im „Lernzelt“. Es steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen, die keine Krankheitssymptome aufweisen. Geschultes Personal des DRK wird die Corona-Schnelltests durchführen. Das Zentrum hat von Montag bis Freitag von 7 bis 13 Uhr und von 14 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist erforderlich. Diese kann telefonisch unter 0631-800 93 0 oder online unter drk-kl-uni.probatix.de erfolgen.

Rund 450 Menschen können sich hier täglich testen lassen. Das Zelt bietet mit seinen 700 Quadratmetern neun Testkabinen an.

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern (TUK) ist eine ingenieur- und naturwissenschaftlich ausgerichtete Forschungsuniversität mit internationaler Sichtbarkeit. Ihren Studierenden bietet sie zukunftsorientierte Studiengänge sowie eine wissenschaftliche Ausbildung mit moderner Infrastruktur und gutem Praxisbezug. An der TUK gibt es neben exzellenter Einzelforschung eine Vielzahl koordinierter Forschungsverbünde. In der Grundlagenforschung sind dies mehrere von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Sonderforschungsbereiche und Transregios. Die Themenbereiche der anwendungsorientierten Forschung werden meist in enger Kooperation mit den zehn Forschungsinstituten am Standort bearbeitet. Indem die TUK Forschungsstärke mit Wissens- und Technologietransfer verbindet, schlägt sie nicht zuletzt die Brücke zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Als Campus-Universität am Rande des Pfälzerwaldes zeichnet sie sich durch kurze Wege, ein partnerschaftliches Miteinander und naturnahe Lebens- und Arbeitsqualität aus.

Pressekontakt

Julia Reichelt
Stabsstelle Universitätskommunikation

Tel.: +49(0)631/205-5784
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: julia.reichelt(at)verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang