Pressemeldung

Kinder-Uni an der TU Kaiserslautern startet am 15. Mai

Von Donnern und Blitzen über Bakterien als Minifabriken bis zu Holz als natürliches Baumaterial – am Mittwoch, den 15. Mai, startet die Kinder-Uni an der Technischen Universität Kaiserslautern in die nächste Runde. An sieben Terminen, jeweils mittwochs, haben Nachwuchsforscher die Möglichkeit, Einblick in die Forschung zu erhalten und selbst zu experimentieren. Die Veranstaltung richtet sich an Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Sie findet im Hörsaal 207 in Gebäude 52 statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Eine Teilnahme ist kostenlos.

Zum Auftakt am 15. Mai zeigen Dr. Bernd Gutheil und Jan Öniz, was es mit Blitzen auf sich hat und wie diese entstehen. In der darauffolgenden Woche erklärt Professor Dr. Roland Ulber, wie Bakterien, Pilze und Algen als Mini-Fabriken zum Einsatz kommen können.

Warum andere beim Spiel „Mensch ärgere Dich nicht“ immer eine 6 Würfeln, man selbst aber nicht, verrät der Mathematiker Dr. Wolfgang Bock am 29. Mai. Architekt Juniorprofessor Christoph Robeller erklärt interessierten Nachwuchsforschern, wie man nach dem Vorbild der Natur bauen kann. Was wir von Nacktmullen lernen können und warum diese ganz alt werden, erläutert Biologie-Professor Dr. Johannes Herrmann am 12. Juni. Eine Woche später dreht es sich bei der Kinder-Uni um Experimente mit bunten Tomaten, eckigen Melonen und leuchtenden Fischen. Auch zum Abschluss am 26. Juni geht es Professor Dr. Helmut Sitzmann um Experimente, diesmal aus der Chemie.

Die Kinder-Uni findet jeweils mittwochs ab 16 Uhr in Gebäude 52 (Hörsaal 207) auf dem Campus der TU Kaiserslautern statt. Eine Anmeldung unter www.uni-kl.de/kinderuni ist erforderlich.
Kinder, die an mindestens fünf Vorlesungen teilgenommen haben, erhalten eine Diplom-Urkunde.

Fragen beantwortet:
Utta Manes-Korban
Hochschulkommunikation
Tel.: 0631 205-4076

 

 

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang