Pressemeldung

„#LecturesForFutures“ am 26. November


Am Dienstag, den 26. November, findet an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) die Vorlesungsreihe „#LecturesForFutures“ statt. Los geht es um 10 Uhr in Gebäude 46 auf dem Campus. Insgesamt gibt es an diesem Tag drei Vorlesungen, die sich den Themenfeldern Klimaschutz und Klimawandel aus unterschiedlichen Perspektiven widmen. Die interessierte Öffentlichkeit ist dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei. Organisiert wird die Reihe vom Nachhaltigkeitsbüro der TU Kaiserslautern gemeinsam mit den Scientists For Future Kaiserslautern.

Um 10 Uhr spricht Professorin Dr. Katharina Spraul über „Wirtschaften in gesellschaftlicher Verantwortung – geht das klimaneutral?“. Der Vortrag findet in Gebäude 46 (Raum 220) statt. Professor Dr. Matthias Rohs wird sich gemeinsam mit Phillip Reiter vom Klimawandelinformationssystem RLP um 11.30 Uhr in Gebäude 52 (Raum 207) dem Thema „Klimawandel global – Klimawandel lokal in Rheinland-Pfalz“ widmen. Die sogenannte Nachhaltigkeitsgovernance (zu Deutsch etwa „nachhaltige Führung von Organisationen“) steht schließlich ab 13.15 Uhr im Mittelpunkt eines weiteren Vortrags von Professorin Spraul. Sie wird beleuchten, welche wirtschaftlichen Sektoren den Klimaschutz steuern. Der interaktive Vortrag findet nicht auf dem Campus, sondern in der Kurt-Schumacher-Straße 74a (Raum 83-105) statt.

Weitere Informationen gibt es unter www.uni-kl.de/nachhaltigkeit/nachhaltigkeit/aktuelles/einzelansicht-news/news///lecturesforfuture-an-der-tuk/

Fragen beantwortet:
Benedikt Baumann
Nachhaltigkeitsbüro der TUK
E-Mail: nachhaltigkeit@uni-kl.de

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang