Pressemeldung

MINT im Advent – Mitmachexperimente für Zuhause

Das Ada-Lovelace-Projekt der TU Kaiserslautern bietet an den Adventssamstagen wieder spannende MINT-Experimente. Dieses Jahr finden die einzelnen Workshops inklusive Mitmachexperimenten jedoch digital statt. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Nach erfolgter Anmeldung erhalten die Teilnehmerinnen ein Päckchen mit den benötigten Materialien sowie eine Liste mit weiterem Zubehör für die Durchführung im heimischen „Labor“. Während der Online-Kurse unterstützen dann die Mentorinnen live bei den Experimenten.

 

Die Adventszeit steht vor der Tür und das Ada-Lovelace-Projekt der TU Kaiserslautern hat wieder ein buntes Workshop-Programm für Schülerinnen der 4. bis 8. Klasse zusammengestellt.

Neben dem beliebten Workshop „Kosmetik aus dem Reagenzglas“ (wegen der hohen Nachfrage zwei Termine) werden auch „Adventslicht im Glas“ und „Musik aus der Saftflasche“ angeboten.

 

Die Teilnehmerinnen können sich per E-Mail unter adalovelace(at)uni-kl.de anmelden. Anmeldeschluss ist der 23. November 2020.

Jeder Workshop ist auf 10 Teilnehmerinnen begrenzt.

 

Hier die Angebote im Überblick:

 

28. November 2020 und 05. Dezember 2020: Kosmetik aus dem Reagenzglas

Dieser Workshop geht den Inhaltsstoffen von Kosmetik auf den Grund. Die Teilnehmerinnen können zudem Pflegeprodukte wie Lipgloss und sprudelnde Badebomben selbst herstellen.

--

12. Dezember 2020: Adventslicht im Glas

Die Teilnehmerinnen erhalten einen Einblick in elektrische Schaltkreis und lernen, wie ganz ohne Löten ein eigenes, funkelndes Weihnachtslicht hergestellt werden kann.

--

19. Dezember 2020: Musik aus der Saftflasche

Was wäre die Adventszeit ohne „Jingle Bells“ oder „Leise rieselt der Schnee“? Doch wie funktioniert eigentlich ein Lautsprecher? Aus einer simplen Saftflasche wird ein Lautsprecher gebaut, der ans eigene Handy angeschlossen werden kann.

 

 

Näheres zu MINT im Advent 2020 gibt es online unter:
https://ada-lovelace.de/mint-im-advent-mitmachexperimente-fuer-zuhause/



Fragen beantworten:  

Susanne Eisel, Makbule Engelhardt

Ada-Lovelace-Projekt

Adalovelace[at]uni-kl.de

www.ada-lovelace.com/kaiserslautern

 

 

Über das Ada-Lovelace-Projekt

Das Ada-Lovelace-Projekt möchte Mädchen und junge Frauen für Berufe in Naturwissenschaft und Technik gewinnen. Es wird aktuell durch zwei rheinland-pfälzische Landesministerien, das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz und das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur sowie den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Universitätskommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang