Pressemeldung

Spielerisch in die 50-jährige Geschichte der TU Kaiserslautern eintauchen

Die Spieler wandern durch die einzelnen Epochen der Universitätsgeschichte. (Foto: Tim Völker)

Wann feierte das Informatik-Gebäude Richtfest? Wann wurde die Mensa eingeweiht? Wie lange war Professor Dr. Dieter Maaß Präsident der Universität Kaiserslautern? Antworten auf diese Fragen liefert das Computerspiel zum runden Geburtstag der TUK. Entwickelt hat es Juniorprofessor Dr. Marc Herrlich mit den beiden Studenten Tim Völker und Waldemar Martinewski.

Das Jump-and-Run-Spiel lässt Interessierte auf unterhaltsame Art und Weise in 50 Jahre Forschung, Studium, Bauentwicklung und Campusleben eintauchen. Die Spieler springen verschiedene Plattformen hoch und bewegen sich auf einer Art Zeitstrahl. Hintergrundbilder zeigen während des Spielverlaufs an, wann welche Gebäude entstanden sind und zu welcher Zeit welcher Präsident die Geschicke der Universität gelenkt hat. Zudem erhalten die Spielenden in Form von kurzen Texten und Audioeinspielungen weiterführende Informationen. Auf diese Weise geht es durch die fünf Dekaden der Universitätsgeschichte.

Es gibt grundsätzlich zwei Spielmodi: Während beim Einzelspieler-Modus die informationsgestützte Zeitreise im Vordergrund steht, ermöglicht der Mehrspielermodus den Wettstreit um Punkte. Die Wettstreitenden sammeln Münzen und weitere Gegenstände ein. Letztlich geht es darum, wer zuerst die Spitze des Levels erreicht.

Das Spiel ist unter http://abathur.eit.uni-kl.de:8080/ direkt im Browser spielbar. Darüber hinaus ist unter dem folgenden Link eine Downloadversion des Spiels für Windows und macOS verfügbar: https://tuk-software.procampus.de/de/tuk50-game/

Spielanleitung für Einsteiger

Das Spiel lässt sich am besten mit dem Gamepad meistern. Aber auch per Maus und PC- Tastatur sind alle Menüpunkte und Funktionen ansteuerbar. Im Hauptmenü einfach mit der Maus den gewünschten Punkt anwählen und mit der linken Maustaste bestätigen. Innerhalb des Spielparcours geht es vorwärts mit den folgenden Tasten:

Spieler 1: Nach links mit „A“, nach rechts mit „D“ – zum Springen die Leertaste drücken.

Spieler 2: Nach links und rechts mit den entsprechenden Pfeiltasten – Springen mit „D“.

Spieler 3: Nach links mit „G“, nach rechts mit „J“ – zum Springen „O“ drücken.

Spieler 4: Nach links mit „NumPad 4“, nach rechts mit „NumPad 6“ – zum Springen „Bild auf/Page up“ drücken.

Wer beim Spielen eine Pause einlegen oder zurück zum Hauptmenü möchte, drückt die Escape-Taste (ESC). Der Mehrspielermodus startet wie folgt: Die einzelnen Charaktere lassen sich über die Tasten 1, 2, 3 und 4 aktivieren – ein erneuter Klick auf die entsprechende Zahl bestätigt die Eingabe. Wenn alle Spieler durch den Aktivierungsprozess gegangen sind, wird mit der Taste 6 abschließend bestätigt. Dann noch das gewünschte Schwierigkeitslevel wählen und schon kann der „Battle“ starten!

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Universitätskommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang