Pressemeldung

Workshop beschäftigt sich mit neuen Ideen für Kaiserslauterns Zukunft

„Wie möchtest du 2050 in Kaiserslautern leben?“ – dieser Frage widmet sich ein Workshop des Gründungsbüros der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) und der Hochschule (HS) Kaiserslautern. Er findet am Donnerstag, den 4. Juli, im Rahmen des „Startup and Innovation Festivals“ im Café Carla Ohio (Pirmasenser Str. 5) in Kaiserslautern) statt. Los geht es um 16 Uhr. Wer mitmachen möchte, kann sich noch bis 1. Juli anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ziel des Workshops ist es, gemeinsam Ideen für die Zukunft der Region um Kaiserslautern zu entwickeln, sei es zum Thema Digitalisierung, Innovation, Klima und Umwelt oder anderen Bereichen. Dabei geht es auch darum Anregungen aus verschiedenen Perspektiven zusammenzutragen. Die Referenten werden unter anderem Techniken vorstellen, wie beispielsweise das Design Thinking, mit denen man kreative, innovative Ideen entwickeln kann.

Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Angehörige von TUK und HS, sondern auch an alle, die sich für solche neuen Herangehensweisen interessieren und sie etwa für eine Gründung, im Arbeitsalltag oder auch im Studium nutzen möchten.

Der Workshop findet im Cafe Carla Ohio statt: Pirmasenser Str. 5, 67655 Kaiserslautern.
Eine Anmeldung ist noch bis zum 1. Juli möglich unter: http://www.gruendungsbuero.info/veranstaltungen/330775052

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Universitätskommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang