Meldung

Foto: iStock.com/mediaphotos

Studien-Informationstag am 31. Mai

Wer sich für Technik, Wirtschaft, Sozial- oder Naturwissenschaften interessiert und ein Studium in diesen Bereichen im Blick hat, sollte sich Dienstag, den 31. Mai, vormerken. Denn an diesem Tag öffnet die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) Türen von Hörsälen und Laboren für den Studien-Informationstag. Bei Vorträgen und Gesprächsrunden erhalten Studieninteressierte ab 9 Uhr Einblick in das Studienangebot, können aber auch in den Forschungs- und Studienalltag auf dem Campus hineinschnuppern.

Die TUK bietet über 100 Bachelor-, Master- und Diplomstudiengänge an wie etwa Werkstofftechnik, Raumplanung, Integrative Sozialwissenschaft, Physik und Mathematik. Viele Studiengänge sind außerdem interdisziplinär ausgerichtet. So verbindet der Studiengang „TechnoPhysik“ die Ingenieurskunst mit der Physik, wohingegen der Bachelor Wirtschaftsmathematik die Brücke zwischen Mathematik und Wirtschaft schlägt. Dies ist auch beim Master Finanz- und Versicherungsmathematik der Fall. Wer lieber in der Informatik über den Tellerrand blicken möchte, wird ebenfalls fündig: In Sozioinformatik setzen sich Studierende mit den Wechselwirkungen zwischen Gesellschaft und Informatik auseinander.

Beim Studien-Informationstag gibt es unter anderem Gesprächsrunden (Talks) und Vorträge, in denen verschiedene Studiengänge und -angebote näher beleuchtet werden. Um 9 Uhr geht es zum Beispiel mit dem Info-Talk (Gebäude 46, Raum 210) los, bei dem Interessierte Informationen rund um das Studium erhalten, etwa zur Bewerbung und Finanzierung, aber auch darüber, welche Voraussetzungen man mitbringen sollte. In weiteren Talk-Runden stehen jeweils Architektur, Lehramt, Mathe, NAWI (Naturwissenschaften, Biologie, Chemie, Physik), RU (Raum- und Umweltplanung), SOWI (Sozialwissenschaften), Technik (Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Informatik und Bauingenieurwesen) sowie WIWI (Wirtschaftswissenschaften) und Informatik im Mittelpunkt.

Zudem können sich Schülerinnen und Schüler sowie andere Studieninteressierte bei einem Infomarkt mit Studierenden austauschen oder die vielen Veranstaltungen und Vorlesungen besuchen, die an diesem Tag offenstehen. Auch wer sich über das Thema Studienfinanzierung informieren möchte, wird fündig. Des Weiteren präsentieren unter anderem Hochschulgruppen und andere Uni-Einrichtungen ihre Angebote, beispielsweise zu Freizeitaktivitäten, Sportprogrammen, Beratung und Unterstützung. Wer eine Stärkung braucht, ist im Atrium und dem Bistro richtig. Sie werden vom Studierendenwerk betrieben und stehen auch den Gästen an diesem Tag offen. Das Bistro bietet unter anderem verschiedene vegane Speisen an.

Die TUK ist eine Campus-Uni im Grünen. Labore und Hörsäle sind nah beieinander. Die Wege zwischen Vorlesungen und Seminaren sind kurz. Am Studien-Informationstag können sich Interessierte von der familiären Atmosphäre ein Bild machen.

Die Veranstaltungen finden in verschiedenen Gebäuden auf dem Campus statt. Weitere Informationen und das Programm gibt es unter www.uni-kl.de/startedeinstudium

 

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern (TUK) ist eine ingenieur- und naturwissenschaftlich ausgerichtete Forschungsuniversität mit internationaler Sichtbarkeit. Ihren Studierenden bietet sie zukunftsorientierte Studiengänge sowie eine wissenschaftliche Ausbildung mit moderner Infrastruktur und gutem Praxisbezug. An der TUK gibt es neben exzellenter Einzelforschung eine Vielzahl koordinierter Forschungsverbünde. In der Grundlagenforschung sind dies mehrere von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Sonderforschungsbereiche und Transregios. Die Themenbereiche der anwendungsorientierten Forschung werden meist in enger Kooperation mit den zehn Forschungsinstituten am Standort bearbeitet. Indem die TUK Forschungsstärke mit Wissens- und Technologietransfer verbindet, schlägt sie nicht zuletzt die Brücke zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Als Campus-Universität am Rande des Pfälzerwaldes zeichnet sie sich durch kurze Wege, ein partnerschaftliches Miteinander und naturnahe Lebens- und Arbeitsqualität aus.

Pressekontakt

Julia Reichelt
Stabsstelle Universitätskommunikation

Tel.: +49(0)631/205-5784
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: presse(at)uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang