Pressemeldung

Gesundheitstag für Studierende am 25. November widmet sich dem Schlaf

Foto: CampusPlus

Schlechter Schlaf bleibt nicht ohne Folgen: Er wirkt sich zum Beispiel auf die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit im Studium aus. Doch wie kann man schlechtem Schlaf vorbeugen? Was hilft? Antworten auf diese Fragen gibt es beim Gesundheitstag für Studierende am Donnerstag, den 25. November, von 10 bis 16 Uhr im Foyer von Gebäude 42 an der TU Kaiserslautern. Organisiert wird die Veranstaltung von CampusPlus. Es gelten die aktuellen Hygieneregeln.

Bei der Veranstaltung gibt es verschiedene Informationsstände und Aktionen, um den eigenen Schlaf zu reflektieren, zu analysieren und Optimierungspotential aufzudecken. Dabei können mittels digitaler und interaktiver Tools und Vorträge, die unter anderem von der Techniker Krankenkasse als Kooperationspartnerin von CampusPlus angeboten werden, unterschiedliche Einflussfaktoren auf die eigene Schlafgesundheit und Regenerationsfähigkeit identifiziert sowie die Tagesschläfrigkeit bestimmt werden. Außerdem gibt es kostenloses Essen und Getränke sowie ein Gewinnspiel mit vielen Preisen.

Mehr dazu: www.campusplus.uni-kl.de/gesundheit/gesundheitstag

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern (TUK) ist eine ingenieur- und naturwissenschaftlich ausgerichtete Forschungsuniversität mit internationaler Sichtbarkeit. Ihren Studierenden bietet sie zukunftsorientierte Studiengänge sowie eine wissenschaftliche Ausbildung mit moderner Infrastruktur und gutem Praxisbezug. An der TUK gibt es neben exzellenter Einzelforschung eine Vielzahl koordinierter Forschungsverbünde. In der Grundlagenforschung sind dies mehrere von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Sonderforschungsbereiche und Transregios. Die Themenbereiche der anwendungsorientierten Forschung werden meist in enger Kooperation mit den zehn Forschungsinstituten am Standort bearbeitet. Indem die TUK Forschungsstärke mit Wissens- und Technologietransfer verbindet, schlägt sie nicht zuletzt die Brücke zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Als Campus-Universität am Rande des Pfälzerwaldes zeichnet sie sich durch kurze Wege, ein partnerschaftliches Miteinander und naturnahe Lebens- und Arbeitsqualität aus.

Pressekontakt

Julia Reichelt
Stabsstelle Universitätskommunikation

Tel.: +49(0)631/205-5784
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: julia.reichelt(at)verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang