Pressemeldung

Für herausragende Leistungen in der Lehre geehrt

Vizepräsident für Studium und Lehre Dr. Stefan Löhrke freut sich mit den Preisträgern Professorin Karina Pallagst

... und Professor Volker Lingnau.

Am 5. Februar 2020 hat Professor Volker Lingnau aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften den „Distinguished Teaching Award“ im Rahmen des Workshops Lehre Plus erhalten. Damit wird sein außerordentliches Engagement im Bereich der Lehre gewürdigt. Der mit 10.000 Euro verbundene Lehrpreis wird seit 2014 an Lehrende vergeben, die sich in besonderer Weise in den Bereichen Lehre, Prüfung, Beratung und/oder Betreuung von Studierenden verdient machen. Von großer Bedeutung bei der Nominierung ist nicht nur die Wahl aus den eigenen Reihen des Fachbereichs, sondern das für die Auszeichnung erforderliche Votum der Studierenden.

Zudem ehrte die TU Kaiserslautern Professorin Karina Pallagst aus dem Fachbereich Raum- und Umweltplanung mit dem „Sonderpreis für die Förderung der Selbstlernkompetenz“. Der einmalig verliehene Preis würdigt ihre Vermittlung von individuell zugeschnittenen Lernstrategien. Hierdurch erwerben die Studierenden Lernmethoden, die sie in ihrem Lernprozess unterstützen.

In ihren Laudationes würdigten der Vizepräsident für Studium und Lehre Dr. Stefan Löhrke und studentische Vertreter beide Preisträger.

Der Vizepräsident verdeutlichte, dass beide Lehrende sowohl durch innovative als auch gewinnbringende Ideen begeisterten.

Professor Lingnau schaffe es, Themen erfrischend und unterhaltsam zu vermitteln. Zudem lebten seine Vorlesungen durch sein stetiges Bestreben sie zu verbessern und weiterzuentwickeln, beispielsweise durch den Einsatz einer App.

Auch Professorin Pallagst zeichne sich durch ihre enorme Aufgeschlossenheit aus, neue didaktische Methoden zu erproben und hierdurch einen wesentlichen Beitrag zur Vielfalt des Lehrangebotes an der TUK zu leisten. Ihr Einsatz bei der Neukonzeption einer Lehrveranstaltung als Inverted Classroom oder auch ihre Mitwirkung am Kaiserslauterer Open Online Course (KLOOC) sei hier richtungweisend.

Viel Lob erhielten beide Lehrende auch von den studentischen Vertreterinnen und Vertretern, die sich für ihre enorme Wertschätzung sowie ihre herausragende Lehre bedankten.

Im Anschluss an die Preisverleihung zeigten Professorin Katharina Spraul aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und Kerstin Liesegang aus dem Distance and Independent Studies Center (DISC), dass Nachhaltigkeit an der TUK mehr bedeutet als das Verwenden von Mehrwegbechern. Ihre Impulse beleuchteten Nachhaltigkeit in der Lehre aus unterschiedlichen Perspektiven und regten zum aktiven Austausch der Teilnehmenden an. Die Rolle digitaler Medien kam dabei ebenso zur Sprache wie der interdisziplinäre KLOOC „Nachhaltige Entwicklung“, an dem mehrere Fachbereiche der TUK sowie das DISC beteiligt sind, und der Fernstudiengang „Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit“ des DISC.

 

Fragen zum Lehrpreis beantwortet:

Carolin Schultz M.A.
Referat Qualität in Studium und Lehre
E-Mail: carolin.schultz(at)verw.uni-kl.de

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Universitätskommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang