Pressemeldung

Juniorprofessor beschäftigt sich mit Tektonik im Holzbau

Max Otto Zitzelsberger

Max Otto Zitzelsberger ist als Juniorprofessor an der TU Kaiserslautern. Foto: Jens Gerhard Schnabel

Max Otto Zitzelsberger ist seit diesem Sommersemester als Juniorprofessor im Fachbereich Architektur an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK). Er forscht und lehrt zur Tektonik im Holzbau und beschäftigt sich dabei mit der Zusammensetzung des Naturmaterials. Der Architekt ist für seine Arbeiten bereits mit einer Reihe renommierter Preise ausgezeichnet worden.

Zitzelsberger hat an der Technischen Universität (TU) München Architektur studiert. Ab 2009 arbeitete er in verschiedenen Architekturbüros, wo er praktische Erfahrungen gesammelt hat. Von Oktober 2010 bis Februar 2017 war er als Akademischer Rat bei Professor Florian Nagler am Lehrstuhl „Entwerfen und Konstruieren“ an der TU München tätig.

Er ist Mitglied der Vertreterversammlung der Bayerischen Architektenkammer, im Arbeitskreis Junge Architektinnen und Architekten und im Bund Deutscher Architekten (BDA).

Für seine Arbeiten hat der Architekt bereits zahlreiche renommierte Auszeichnungen erhalten, wie zum Beispiel den AIT-Award 2018 in der Kategorie Newcomer, den Weißenhof-Architektur-Förderpreis 2018, den BDA-Preis für junge Architekten 2016 oder den Bayerischen Holzbaupreis 2014.

Zitzelsberger ist an der TU Kaiserslautern in der Lehre aktiv, forscht aber auch zum Holzbau.

 

 

Die TU Kaiserslautern

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Pressekontakt

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller(at)verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing

Zum Seitenanfang