Lehrveranstaltungsbefragung

An der TU Kaiserslautern gibt es in einzelnen Fachbereichen bereits eine über 30 Jahre währende Tradition der Befragung von Studierenden in einzelnen Lehrveranstaltungen.

Seit 2010 findet gemäß Senatsbeschluss in allen Fachbereichen ein einheitliches Konzept der Lehrveranstaltungsbefragung Anwendung, das dezentral von den jeweiligen Fachbereichen organisiert und umgesetzt wird. Für die Befragung gibt es differenzierte, hochschulweit gültige Musterfragebögen für die verschiedenen Veranstaltungstypen (Vorlesung, Übung, Seminar), die auf Wunsch jeweils um fachspezifische Fragen individuell ergänzt werden können.

Die Umsetzung der Lehrveranstaltungsbefragungen sowie Auswertung der Befragungsergebnisse liegt in der Verantwortung der Fachbereiche. Häufig sind die Fachschaften mit der Durchführung betraut. Die Ergebnisse werden in den Gremien der Fachbereiche (Fachbereichsrat, Fachausschuss für Studium und Lehre) diskutiert, um im Anschluss daran ggf. Maßnahmen einzuleiten. Die Hochschulleitung erhält die Ergebnisse in einer aufbereiteten Form.

Von 2014-2016 wurde das Projekt „Lehrevaluation Plus“ mit dem Ziel durchgeführt, die Evaluation der Lehre an der TU Kaiserslautern und damit auch des Instruments der Lehrveranstaltungsbefragung strategisch weiterzuentwickeln.

Kontakt

Arbeitsbereich Befragung

Team

Zum Seitenanfang