Orientierungsstudium „TUKzero“ der TU Kaiserslautern startet in zweite Runde

Das Orientierungsstudium TUKzero ist gestartet. Foto: Koziel/TUK

Seit vergangenem Jahr bietet die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) das Orientierungsstudium „TUKzero“ an. Nun ist die zweite Runde gestartet. In diesem Sommersemester nehmen knapp 70 Studierende an TUKzero teil. Heute kamen sie zum ersten Mal auf den Campus. In den kommenden Wochen haben sie die Möglichkeit, verschiedene Studiengänge näher unter die Lupe zu nehmen, sich ein Bild vom Studienalltag auf dem Kaiserslauterer Campus zu machen und sich auf das Wunschfach vorzubereiten. Dabei können sie sich auch mit wichtigen Lernkompetenzen vertraut machen, um später besser durchs Studium zu kommen.

TUKzero richtet sich an Abiturienten und Studieninteressierte, die sich zum Beispiel für Ingenieurwissenschaften interessieren, aber die nicht wissen, ob sie besser Elektrotechnik oder Maschinenbau studieren sollen. Die Studierenden können in den Fachbereichen nicht nur Vorlesungen und weitere Lehrveranstaltungen besuchen, sondern auch im Rahmen kleinerer Forschungsarbeiten im Labor selbst experimentieren. Dabei haben sie die Möglichkeit, zu entscheiden, welcher Studiengang am besten zu den eigenen Neigungen und Interessen passt. Das Orientierungsstudium zeigt ihnen zudem auf, welche Perspektiven ein Studium bietet, welche Anforderungen die jeweiligen Fächer mit sich bringen und welche beruflichen Chancen es nach einem Studium gibt.

 „Ohne Druck können sie Erfahrungen sammeln und sich ausprobieren“, sagt Dr. Nadine Bondorf, Leiterin des Referats Qualität in Studium und Lehre, das die Gesamtkoordination des Orientierungsstudiums trägt. So können sie sich auch auf den Studienstart des möglichen Wunschfachs vorbereiten. Zur Auswahl stehen dabei alle grundständigen Studiengänge. Neben dem Fachwissen vermittelt das Orientierungsstudium Methoden und Lernstrategien, die die eigene Studierfähigkeit verbessern sollen. Dabei geht es unter anderem darum, zu lernen richtig mit Stress umzugehen, Netzwerke mit Kommilitonen aufzubauen, richtig zu kommunizieren und wissenschaftlich zu arbeiten.

TUKzero ist auf die Dauer von einem Semester angelegt und bietet den Teilnehmenden flexibel wählbare Angebote in den Bereichen: Studienperspektiven entdecken, Campus erkunden, Studium erleben, Studienkompetenzen entwickeln, Forschung erproben und Zukunft entscheiden.

Weitere Informationen unter www.uni-kl.de/TUKzero

Zum Seitenanfang