Region und Stadt

Europäisches Kompetenz- und Wissenszentrum für Grenzraumforschung (Border Studies)

Das Europäische Kompetenz- und Wissenszentrum für Grenzraumforschung (Border Studies) ist ein grenzüberschreitendes thematisches Netzwerk der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der UniGR-Universitäten, die über Grenzen und Grenzraumfragen forschen. Die Partner des Projektes sind TUK: Prof. Pallagst (Koordinatorin für die TUK), Prof. Troeger-Weiss (Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung), Dr. Monika Haberer (DISC) sowie die Geschäftsstelle der UniGR - Center für Cross Border Studies (Projektleitung) und WissenschaftlerInnen der Universität Trier, der Universität des Saarlandes, der Universität Luxemburg, der Universität Liège und der Universität Lorraine. Die Laufzeit beträgt drei Jahre (Bewilligung Dezember 2017; Projektstart 2018). Der Auftraggeber ist das EU-Programm INTERREG V A.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zum Seitenanfang