Region und Stadt

Labor für Monitoring und Raumsensorik

Das Labor für Monitoring und Raumsensorik ist ein gemeinsames Projekt aller Mitglieder des Universitären Potentialbereichs "Research Center Region und Stadt", das derzeit federführend durch das Fachgebiet "Computergestützte Planungs- und Entwurfsmethoden" umgesetzt wird. Das interdisziplinäre Labor ist ein Netzwerk für Raumbeobachtung welches neben den vorhandenen Wissenskapazitäten der Mitglieder des Universitären Potentialbereichs "Region und Stadt" über eine Umfangreiche Infrastruktur verfügt.

Flugdrohne „Oktocopter PT-8“

Zahlreiche Gerätschaften des räumlichen Monitorings auf unterschiedlichsten Maßstabsebenen (u. a. Wärmebildkameras, Flugdrohnen, Scanneranlagen zur Erfassung empirischer Arbeiten) bilden die Basis gemeinsamer Forschungsaktivitäten im Bereich der raumplanungsbezogenen
Grundlagenforschung und Methodenentwicklung wie auch in anwendungsbezogenen Forschungsfeldern.

Zum Seitenanfang