Selbstlernzentrum (DISC)

Häufige Fragen - Diemersteiner Selbstlerntage

Grundlegendes

Die Diemersteiner Selbstlerntage (Seminar I-III) sind jeweils zweitägige Seminare, bei denen alle Studierenden der TU von wissenschaftlichen Mitarbeitenden des Selbstlernzentrums begleitet werden um ihre Selbstlernkompetenzen verbessern können. Das Angebot ist kostenfrei.

Die DSL sind praxisorienierte Seminare, bei denen Studierende ihre Selbstlernfähigkeiten verbessern können. Deshalb finden die Veranstaltungen in Gruppen von max. 13 Studierenden statt. So können die TrainerInnen individuell auf die Gruppe eingehen. Sie haben die Option, viele Übungen unter Anleitungen des Trainers / der Trainerin durchzuführen.

Am einfachsten können Sie sich über unsere Homepage anmelden.

Für SII und SIII können Sie sich auch über KIS anmelden – hier einfach auf den Link „Diemersteiner Selbstlerntage“ klicken.

Durch ein professionelles Training können Sie praxisorientiert neue Fähigkeiten erwerben, wie zum Beispiel in den Bereichen Stressmanagement, Präsentationstechniken oder Lerntechniken. Weiterhin können Sie viele neue Kontakte zu Kommilitoninnen / Kommilitonen knüpfen.

Pro Semester haben Sie die Möglichkeit, an einem Seminar teilzunehmen. Wenn Sie sich bereits in einem fortgeschrittenen Semester befinden, kann es auch individuelle Ausnahmeregelungen geben.

Die Seminarreihe ist so konzipiert, dass Sie Seminar I zu Beginn Ihres Studiums, Seminar II während bzw. im Hauptstudium und Seminar III in den letzten Zügen Ihres Studiums besuchen. Daher können Sie Seminar III erst ab dem vierten Semester (wenn Sie einen Bachelor-Abschluss anstreben) besuchen. Die Inhalte aus diesem Seminar sind berufsorientiert und deshalb erst für den späteren Verlauf des Studiums zu empfehlen.

Seit 2011 haben schon mehr als 3000 Studierende an den DSL teilgenommen.

Die DSL werden von den wissenschaftlichen Mitarbeitenden des Selbstlernzentrums durchgeführt.

Ablauf der Seminare

Wenn Ihre Anmeldung über die Website erfolgreich war, erhalten Sie eine automatische Benachrichtigung. Ca. 3-4 Wochen vor Seminarbeginn erhalten Sie vom DSL Team eine Teilnahmebestätigung in Form einer E-Mail mit weiteren Informationen. Bitte behalten Sie deshalb Ihr Mailpostfach im Blick, um auf mögliche Rückfragen reagieren zu können. Achten Sie bitte unbedingt darauf, auch Ihre RHRK-Mailadresse abzurufen, da Sie oft mit dieser Adresse im KIS zu finden sind.

Direkt nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine automatische Rückmeldung, dass Ihre Anmeldung erfolgreich war. Ca. 3 - 4 Wochen vor Seminarbeginn erhalten Sie vom DSL Team eine E-Mail. Bitte antworten Sie auf diese E-Mail und melden sich somit verbindlich an. Danach erhalten in der Woche vor Seminarnbeginn eine E-Mail mit weiteren Informationen und dem Link zur Veranstaltung.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, müssen Sie sich vor dem Seminar noch einmal zurückmelden und Ihre verbindliche Teilnahme bestätigen. Weiterhin liegt zwischen der Anmeldung und dem Seminar meistens ein längerer Zeitraum, so dass es wichtig ist, den aktuellen Stand dem SLZ noch einmal mitzuteilen.

Erst wenn Sie sich verbindlich angemeldet haben und wir wissen, wie viele Gruppen zustande kommen, planen wir die TrainerInnen ein. Wenn sich eine bestimmte Zahl nicht verbindlich zurückmeldet kann es sein, dass wir den TrainerInnenn absagen und somit Ihre Gruppe nicht zustande kommen kann.

Je nach Anmeldezahl werden zwischen ein bis drei Lerngruppen eingeteilt.

 

 

Veranstaltungsort

Die Diemersteiner Selbstlerntage finden zurzeit online über openOLAT statt.

OLAT

Im OLAT-Kurs können Sie viele Inhalte nachschlagen. Sowohl allgemeine Informationen, Aufgaben, als auch Kursinhalte zu den Seminaren können Sie online aufrufen. 

Hier  kommen Sie zur Lernplattform OLAT. Eine Schritt für Schritt Anleitung finden Sie unter: http://www.uni-kl.de/eteaching/lernplattform/


Nach der Anmeldung auf der Lernplattform können Sie unter Selbstlernzentrum Ihr Seminar auswählen.

 

 

Credit Point Erwerb / Zertifikate

Nach dem Seminar erhalten Sie per Mail eine Teilnahmebestätigung.

Nach dem Absolvieren des dritten Seminars erhalten Sie sowohl eine Teilnahmebestätigung als auch ein Zertifikat zur Bestätigung Ihrer Teilnahme an allen drei Seminaren der Selbstlerntage. Diese Dokumente können Sie z.B. bei Bewerbungen beilegen.

Der Erwerb von CPs hängt von Ihrem Studiengang ab. Sowohl Studierende des Fachbereichs Bauingenieurwesens, Elektro- und Kommunikationstechnik als auch Informatik können CPs erwerben. Die Teilnahme der DSL wird am Ende mit einem Reflexionsportfolio über das Seminar abgerundet. Fragen Sie für nähere Informationen bitte im SLZ oder Ihrem Fachbereich nach. Es gibt noch weitere Möglichkeiten innerhalb des SLZ Credit Points zu erwerben. Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns unter slz(at)disc.uni-kl.de.

Die Abgabe erfolgt unaufgefordert innerhalb von 4 Wochen nach dem Seminar über Mahara (erreichbar über unseren OLAT-Kurs). Bitte laden Sie dort Ihr Portfolio hoch. In unserem OLAT-Kurs können Sie auch unter dem Reiter „Reflexionsportfolio“ die Informationen zu den Reflexionsportfolios einsehen. Dieser Prozess ist datenschutzrechtlich geschützt.

 

Sie haben bis zu vier Wochen nach Ihrer Seminarteilnahme Zeit, das Reflexionsportfolio einzureichen. Im OLAT-Kurs ist der Abgabetermin auch zu finden.

Die Portfolios werden im Selbstlernzentrum von wissenschaftlichen MitarbeiterInnen (Anja Horn, Benedikt Knerr, Dino Cubela, Katharina Gries) individuell korrigiert. Ihre Rückmeldung bekommen Sie spätestens 8 Wochen nach Ablauf der Abgabefrist über Ihren OLAT-Kurs.

Sie erhalten in Mahara eine schriftliche Rückmeldung zu Ihrem Reflexionsportfolio, nicht auf Ihrer privaten Mail-Adresse. Deshalb sollten Sie nach Ihrer Abgabe ihr OLAT-Postfach im Blick behalten. Es empfiehlt sich zudem, den Abgabeordner zu abonnieren (siehe: gleichnamigen Button), dann werden Sie automatisch benachrichtigt sobald ein Feedback für Sie eingetragen wurde.

 

Die CPs werden von wissenschaftlichen MitarbeiterInnen des SLZ an die Prüfungsämter Ihres Fachbereichs weitergeben. Sie müssen sich deshalb um diesen Prozess nicht kümmern.

OSA

Der „Online Selbstlern-Assistent“ stellt ausführliche Informationen zum Angebot des Selbstlernzentrums der TU Kaiserslautern dar. Weiterhin können Sie anhand eines Selbstbeurteilungsbogens einen Anstoß zur Reflexion Ihres eigenen Lernverhaltens erhalten.

Link zum OSA: http://www.disc.uni-kl.de/osa/

Sie sollten den Selbstbeurteilungsbogen im OSA bei ihrer Anmeldung zu dem DSL Seminar I bearbeiten.

Um den OSA ein weiteres Mal aufrufen zu können, müssen Sie sich ihren individuellen sechsstelligen Code merken/aufschreiben und dann bei „Frühere Teilnahme weiterführen“ auf der Startseite eingeben. Dieser Code ist nur für Sie relevant.

Nein, den OSA gibt es in dieser Form momentan nur für SI.

Mahara (E-Portfolio)

Mahara ist eine E-Portfolio-Plattform, mit der Sie online Daten erstellen und Aufgaben bearbeiten können, um somit ein persönliches Kompetenz-Portfolio zu erstellen. Die „Mahara-Aufgabe“ wird für Informatiker nach Seminar III bereitgestellt und bildet (für Informatiker) die abschließende Aufgabe der DSL. Nähere Infos finden Sie im OLAT-Kurs zu Seminar III.

Ansprechpersonen

Bei Fragen zu den Diemersteiner Selbstlerntagen und dem begleitenden Online-Angebot (OSA/OLAT/Mahara):

Katharina Gries
Tel.: +49 (0) 631 205-5406

E-Mail: dsl[at]disc.uni-kl.de

Kontakt

E-Mail: slz(at)disc.uni-kl.de

Tel.: 0631 205-5406

Weitere Infos

Projekthomepage des SLZ-Projekts

Zum Seitenanfang