Symbol für Lerncoaching Symbol für E-Learning  lern•BAR


Feld in Kreisform mit einem Megaphon in der Bildmitte zum Verlinken auf weiterführende Informationen.Die „lern•BAR“ ist ein Internet-Forum in der OpenOLAT-Umgebung, in dem Studierende Fragen zu diversen lernbezogenen Themen stellen und sich Rat von den dafür qualifizierten Peer-Coachinnen und Peer-Coaches einholen können.

Zielgruppe

Präsenzstudierende der TU Kaiserslautern

Ziel

Das Forum bietet eine niedrigschwellige Form der Beratung und des Austausch mit Peers. Ratsuchende haben die Möglichkeit, ihr Anliegen (mit Klarnamen oder anonym) im Forum zu posten und erhalten zeitnah eine Antwort von den zuständigen Peer-Coachinnen und Peer-Coaches. Anders als die Lerncoachinnen und Lerncoaches im Selbstlernzentrum befinden sich die Peer-Coachinnen und Peer-Coaches selbst im Studienalltag und kennen daher mögliche Anliegen und Anlässe für ein Coaching selbst und können ihre aktuellen Erfahrungen an der Universität einbringen. Diese Beratungsform bietet sich dann an, wenn ein Wunsch darin besteht, Fragen und Anliegen mit jemandem zu besprechen, der sich gerade in einer ähnlichen Lebensphase befindet und der gleichzeitig professionell in der onlinebasierten Gesprächsführung ist.

Logo der lern•BAR im Barschild-Design

Inhalte

Die Umgebung der „lern•Bar“ ist dem Namen entsprechend gestaltet. In angenehmer und ungezwungener Atmosphäre soll sich die Zielgruppe vom Konzept und den einzelnen Themenbereichen des Forums angesprochen fühlen.

Die „lern•BAR“ bietet Foren zu diesen Themen:

  • „Lost in Learning?“ (z. B.: Lernstrategien (weiter-)entwickeln; Konzentration verbessern; Lerngruppen finden; mit Misserfolgen umgehen; Perspektiven für den eigenen Weg entwickeln)
  • „Herzflattern?“ (z. B.: Lampenfieber bekämpfen; Prüfungsangst überwinden; vor der Prüfung entspannen; bei einer schwierigen (Studien-)Entscheidung Unterstützung finden)
  • „Verplant?“ (z. B.: Zeitplan gestalten; Studium, Freizeit, Nebenjob, etc. unter einen Hut bringen; Prioritäten setzen; „Aufschieberitis“ angehen)
  • „Tresen“ (z. B.: Lerngruppen bilden; Sportpartner finden)

Betreuung durch Peer-Beratende

Studierende der TU Kaiserslautern, die eine Einführung ins Peer-Coaching absolviert haben (die Supervision erfolgt durch die Coachinnen und Coaches des Selbstlernzentrums)

Zuständige im Selbstlernzentrum
Dr. Dorit Günther
Benedikt Knerr, M.A.

Kontakt

lerncoaching[at]disc.uni-kl.de

Zugang

Zutritt zur lern•BAR