Symbol für Lerncoaching  Studienbegleitendes Coaching


Feld in Kreisform mit einem Megaphon in der Bildmitte zum Verlinken auf weiterführende Informationen Das studienbegleitende Coaching umfasst die Face-to-Face-Beratung (f2f) zwischen Studierenden und qualifizierten Coachinnen oder Coaches des Selbstlernzentrums.

Zielgruppe

Präsenzstudierende der TU Kaiserslautern

Ziel

Unterstützung von Studierenden im Studium durch ein individuelles, professionelles Coaching: Ziel des Lerncoachings ist es, dass die Coachees mehr Klarheit über ihre Situation gewinnen, die eigenen Stärken und Potenziale entdecken, aktivieren und letztendlich den Studienalltag mit mehr Zufriedenheit meistern.

Flyer_Individuelles_Coaching_F_Seite_1
Flyer_Individuelles_Coaching_F_Seite_2
Flyer_Individuelles_Coaching_M_Seite_1
Flyer_Individuelles_Coaching_M_Seite_2

Inhalte

Anlass für ein Coaching ist für Studierende oftmals eine Unzufriedenheit im eigenen Lernprozess oder eine neue Studiumsphase mit  besonderen Herausforderungen (z. B. Prüfung, Abschlussarbeit). Themen können im Bereich Zeit- und Selbstmanagement, im Umgang mit stressigen Situationen oder in Konfliktsituationen liegen.

Der Coaching-Prozess unterstützt die Studierenden individuell bei persönlichen Veränderungsprozessen. Im Rahmen eines Eins-zu-Eins-Settings haben die Coachees die Möglichkeit, die aktuelle Studiensituation, die den Anlass für das Coaching gibt, zu reflektieren, die Coaching-Ziele zu erarbeiten, bedarfsgerechte Tools und Unterstützungsmaßnahmen zu erproben, um so die eigenen (Selbstlern-)Kompetenzen weiterzuentwickeln und neue Anregungen zu erhalten.

Dieses Angebot kann in jeder Studienphase genutzt werden (flexible Terminvereinbarung).

Lerncoaching-Ansatz

Das Coaching-Verständnis im Selbstlernzentrum zeichnet sich durch einen integrativen Ansatz aus: Er vereint die wertschätzende Grundhaltung aus der personenzentrierten Beratung mit einem systemischen Blickwinkel und ist dabei stets lösungs- und ressourcenorientiert.

Lernbegleitung/Coaches

Qualifizierte Mitarbeitende des Selbstlernzentrums

Zuständige im Selbstlernzentrum
Dr. Dorit Günther
Benedikt Knerr, M.A.

Kontakt und Terminvereinbarung

lerncoaching[at]disc.uni-kl.de

Nähere Infos
http://www.uni-kl.de/slz/coaching/

Publikationen

Günther, Dorit/Keller, Sarah (2017): Individuelles Coaching an der Technischen Universität Kaiserslautern – konzeptionelle Ansätze und Umsetzungsperspektiven. In: Arnold, Rolf/Lermen, Markus/Haberer, Monika (Hrsg.): Selbstlernangebote und Studienunterstützung. Baltmannsweiler: Schneider Verlag. S. 77-101.

Herwig, Meike/Völpel, Anja/Zwecker, Claudia (2014): Nachhaltige Kompetenzentwicklung: Diemersteiner Selbstlerntage und Lerncoaching als integratives Konzept an der TU Kaiserslautern. In: Arnold, Rolf/Wolf, Konrad (Hrsg.): Herausforderung: Kompetenzorientierte Hochschule. Baltmannsweiler, S. 371-394.

Emig, Meike/Lermen, Markus/Wilke, Annick (2012): Selbstlernen im Studium. Das Kaiserslauterner Konzept der Diemersteiner Selbstlerntage. In: Müller, Hans-Joachim et. al (Hrsg.): Wissenschaft praktizieren – praktizierte Wissenschaft. Baltmannsweiler, S.121-133.