4. Stadt.Umbau.Salon – Demokratievorhaben soziale Stadt

Auch im SommerSemester 2012 setzten wir unsere offene Reihe von Salons in Kaiserslautern fort.

Dienstag, den 05.Juni 2012 um 19.00 Uhr

Ort des Geschehens war diesmal das ehemaliges Café 23 Pirmasenserstrasse//Ecke//Glockenstrasse (gleich neben dem Spielzeugladen). Für einen Abend stand uns dort ein Möglichkeitsraum des Dialogs und der Begegnung zur Verfügung. Wir danken den raumpiraten fürs auffinden sowie den Eigentümern und Ladenmietern für das Vertrauen zur Zwischennutzung.

Als Experten konnten wir mit Joachim Barlo Barloschky den langjährigen Stadtteilmanager aus Bremen-Tenever gewinnen. Er erzählte in einem kurzen Impuls von seinen Erfahrungen aus 30 Jahren sozialer Stadtteilarbeit in Bremen, um anschließend sich in einem offenen Dialog mit Prof. Dr. phil. Annette Spellerberg, Prof. Dr.-Ing. Holger Schmidt sowie allen Gästen zum Demokratievorhaben soziale Stadt und deren Übertragbarkeiten in Kaiserslautern auszutauschen.

Es entspann sich eine angeregte Diskussion über soziale Verantwortung in der Planung – vorallem die Problembezirke der „Sozialen Stadt“ in Lautern (welche wir vorab mit Joachim Barloschky vor Ort besichtigten/ siehe Bildergalerie) wurden intensiv und kontrovers unter die Lupe genommen. Zum Abschluß gab es für den Gast aus dem hohen Norden ein Wunschgeschenk – Wanderkarten für den Fußweg zurück nach Hause durch die Pfalz bis zum Rhein bei Bingen. Wir sind sicher den begonnenen Dialog bei der Fachexkursion Nordsee 2012 in Bremen-Tenever zu vertiefen.

VeranstaltungsPlakat als pdf Datei

Galerie