Masterprojekt – Stadtumbau am Rande der Lüneburger Heide

Planerische Strategien und Konzepte zum Umgang mit Wohnungsleerständen

Master Stadt- und Regionalentwicklung 4. Semester

Hintergrund

Die Gemeinde Südheide im Landkreis Celle befindet sich in landschaftlich reizvoller Lage am Rande der Lüneburger Heide und hat aktuell etwa 11.600 Einwohner. Ein Ortsteil von Südheide ist die bis 2014 eigenständige Ortschaft Unterlüß, die im Zusammenhang mit einer Ansiedlung der Firma Reinmetall seit Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden ist. Die Firma hat heute am Standort etwas 1000 Arbeitslätze, im Ortsteil Unterlüß leben etwa 3.500 Einwohner.

Einordnung Studienprojekt (MA 4. Semester)

Im Ortsteil Unterlüß gibt es aktuell einen Wohnungsleerstand von etwa 18%, der sich im Wesentlichen in den ehemaligen Werkswohnungsbeständen der Firma Reinmetall befindet. Neben einigen Doppelhaushälften stehen vor allem Wohnungen in den 2- bis 3-geschossige Mietwohnungsbauten leer. Die Gemeinde hat deshalb das Gebiet als Sanierungsgebiet ausgewiesen und Fördermittel in erheblicher Höhe für die Stabilisierung der Ortslage und die Reduzierung von Wohnungsleerständen akquiriert.

Das Studienprojekt soll u.a. folgenden Fragen nachgehen:

  • Welche Rahmenbedingungen haben Einfluss auf die aktuelle Situation und die räumliche Verteilung des Wohnungsleerstandes in Unterlüß?
  • Welche Maßnahmen und Projekte zur Stabilisierung der Ortschaft und zur Verminderung der Wohnungsleerstände sind angemessen und umsetzbar?
  • Wie können diese hinsichtlich einer Umsetzungspriorität eingeordnet werden?
  • Welche planerischen Instrumente zur Sicherung des Konzeptes sind denkbar?

Im Ergebnis des Studienprojektes erhofft sich die Gemeinde Südheide interessante Anregungen in Form von Planungs- und Umsetzungsvorschlägen, deren Realisierung in den nächsten Jahren denkbar sind.

Bausteine des Studienprojektes

  • Eigenständige Literaturrecherche und Zusammenstellung von übertragbaren Best- Practice-Ansätzen anderer Kommunen.
  • Sichtung und Auswertung vorhandener Daten und Konzepte zur Ortschaft Unterlüß.
  • Analysephase vor Ort, Durchführung eigener Erhebungen und Gespräche mit ausgewählten Schlüsselakteuren in Unterlüß (Werkstattwoche).
  • Durchführung einer Ideenkonferenz zur internen Zielfindung und zur Bestimmung von Vertiefungsprojekten im Rahmen des Studienprojektes.
  • Erarbeitung von Planungsvorschlägen für ausgewählte Ortsbereiche im Sinne eines Integrierten Handlungskonzeptes.
  • Ableitung von Umsetzungsprioritäten und Startprojekten.
  • Durchführung einer Abschlusspräsentation als Posterausstellung und eines Spaziergangs zur Vermittlung der Planungsvorschläge in der Ortschaft Unterlüß.

Kooperationspartner ist die Gemeinde Südheide hinzu kommen noch diverse lokale Akteure als VorOrt-Experten.

Masterprojekte im Fachgebiet Stadtumbau und Ortserneuerung

Das Masterprojekt dient der eigenständigen und umfassenden Auseinandersetzung mit realen Aufgaben der Raumplanung, der Vermittlung von vertiefenden Kenntnissen und Methoden, deren systematischer Einordnung und Verknüpfung sowie der praktischen Anwendung der erlernten fachlichen Inhalte.

  • Modul: Studienprojekt
  • Prüfungsleistung: Studienarbeit zu einer aktuellen Fragestellung (12 CP)

Galerie