Starte Dein Studium

Biologie

Biologie, die „Lebenslehre“, ist heute eine facettenreiche Naturwissenschaft, die mit modernsten Techniken und vielseitigen Forschungsansätzen die Geheimnisse des Lebens beschreibt und weitere entdeckt. Ihre Ursprünge reichen weit zurück und beschränkten sich einst auf Beobachtungen der Natur. Erst mit zunehmender Technisierung wurden die Bausteine der Lebewesen zugänglich und die Erforschung ihrer Funktionsweisen möglich.

Der Wissensdurst des Menschen ist unverändert groß und findet immer wieder Fragen, die es zu beantworten gilt. So auch in der Biologie, die sich ständig neuen Herausforderungen (wie z.B. Entstehung neuer Infektionskrankheiten und deren Bekämpfung oder Auswirkungen des Klimawandels auf Pflanzen, Tiere und Menschen) stellt und die Mechanismen des Lebens weiter erforschen und verstehen möchte.

Bei einem sehr Praxisorientierten und Forschungsnahen Biologiestudium an der TU Kaiserslautern erhält man das nötige Rüstzeug, um sich den spannenden Fragen zum Leben und ihrer Beantwortung stellen zu können. Dies wurde auch im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) bestätigt: das Biologiestudium an der TU Kaiserslautern hat darin sehr gute Noten erzielt und konnte gleich in 3 Kategorien („Allgemeine Studiensituation“, „Unterstützung am Studienanfang“ & „Lehrangebot“) mit Platzierungen in der Spitzengruppe überzeugen.

Studiengang Biophysik

Karriere nach dem Studium an der TU Kaiserslautern

Studieninhalte

Am Anfang steht die Entscheidung, einen fachwissenschaftlichen oder einen lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang zu studieren. Bei den Lehramts-Studiengängen muss neben Biologie ein zweites Fach und stets das Fach Bildungswissenschaften gewählt werden (weitere Infos hierzu unter „Lehramtsstudiengänge“). Für eine fachwissenschaftliche Ausbildung in Biologie stehen der grundständige Bachelorstudiengang Molekulare Biologie und der konsekutive Masterstudiengang Biology mit den Vertiefungsrichtungen Mikrobielle und pflanzliche Biotechnologie (MPBIOTEC), Molekulare Zellbiologie (MCB), Neurobiologie (NEURO) und Ökologie (ECO) zur Verfügung. In allen Studiengängen profitierst Du von optimaler Betreuung und lernst und bearbeitest in Praktika, Seminaren und Vorlesungen unter anderem Fragestellungen und Aufgaben der aktuellen biologischen Forschung. Dabei werden neben Standardtechniken modernste Methoden angewandt. Nach dem Studium der Grundlagen in den verschiedenen biologischen Fachrichtungen, legst Du Deine Schwerpunkte selbst fest und erzielst ein hohes Maß an Spezialisierung in einer bestimmten biologischen Fachrichtung.

Vor dem eigentlichen Vorlesungsbeginn findet ein Mathematik-Vorkurs statt, der Dir bei Bedarf die Mathematik aus der Oberstufe wieder präsent macht. Außerdem gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm (Lass Dich überraschen!) gemeinsam mit der Fachschaft Biologie, dass Dir dabei helfen soll, gut an der TUK anzukommen.


Voraussetzungen

Für ein erfolgreiches Studium der Biologie sind gute naturwissenschaftliche Grundlagen unerlässlich – und natürlich eine möglichst große Portion Neugier! Idealerweise hast Du bereits in der Schule Biologie, Chemie oder Physik als Leistungskurse gewählt.

Jetzt bewerben

Kontakt

Dr. rer. nat. Dorothea Hemme

Gebäude 13, Raum 403
Telefon: 0631 205-2602
E-Mail: hemme(at)bio.uni-kl.de
Webseite: www.bio.uni-kl.de




Zum Seitenanfang