Starte Dein Studium

Mathematik

Mathematik – die Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Mit dem Einsatz des Computers zur Simulation von Prozessen und Produkten hat sich das Bild der Mathematik deutlich geändert. Wurde sie früher als reine Grundlagenwissenschaft angesehen, so ist sie heute die Schlüsseltechnologie, die erforderlich ist, um die Abbilder der realen Welt in Modelle der virtuellen Welt umzusetzen.

Die Mathematik hilft bei der Bewältigung der großen gesellschaftlichen Aufgaben und ist ein auf den ersten Blick unsichtbarer, aber unverzichtbarer Bestandteil von vielen Gegenständen und Prozessen des Alltags.

Ihre zahlreichen Facetten machen die Mathematik faszinierend, lebendig und niemals statisch. Dies spiegelt sich auch in den angebotenen Studiengängen wieder: Dank der unterschiedlichen Zielsetzung und der großen Freiheitsgrade in der konkreten Ausgestaltung kannst Du Dein mathematisches Talent ganz individuell und nach Deinen persönlichen Neigungen ausleben. Und: In kaum einem Fach sind die Berufschancen so vielfältig und so gut wie in der Mathematik.

Weitere Informationen findest Du unter https://www.mathematik.uni-kl.de/zielgruppen/studieninteressierte/

Karriere nach dem Studium an der TU Kaiserslautern - Mathematik

Studieninhalte

Die (konsekutiven) Bachelor- und Masterstudiengänge sind so konzipiert, dass sie die vier wesentlichen Säulen der Mathematikausbildung in universitären Studiengängen abdecken:

  • Grundlagen (Analysis, Lineare Algebra, Mathematische Modellierung)
  • Ausbildung in die Breite (Überblick über verschiedene Richtungen der reinen und angewandten Mathematik) Ausbildung in die Tiefe (vertiefte Kenntnisse in einem Teilbereich der Mathematik)
  • Ausbildung in einem Anwendungsbereich der Mathematik (Nebenfach)

Die Bachelorstudiengänge vermitteln dabei solide Grundlagen und eine erste (unterschiedlich umfangreiche) mathematische Breitenbildung. Während Du Dich im Bachelorstudiengang Mathematik verstärkt auf Inhalte der reinen und angewandten Mathematik konzentrierst, ist der Bachelorstudiengang Wirtschaftsmathematik von Anfang an stark interdisziplinär orientiert mit Schwerpunkt in angewandter Mathematik und Inhalten aus Informatik und den Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL). In den Vertiefungsmodulen hast Du jeweils bereits die Chance, auf Master-Niveau unterrichtet zu werden und aktuelle Themen zu bearbeiten.

In den Masterstudiengängen erfolgt in diesem Bereich eine weitere inhaltliche Vertiefung, die Dich an die aktuelle Forschung heranführt. Ergänzend erwirbst Du in weiteren Teilbereichen der Mathematik mindestens Kenntnisse auf dem Niveau der Vertiefungsmodule des Bachelorstudiums.

Generell sind die Studiengänge von großer Wahlfreiheit geprägt, so dass Du Deine individuelle, Deinen Neigungen entsprechende „Reiseroute“ durch die Gebiete der Mathematik umsetzen kannst.

Vorkenntnisse und Einstieg

Zur optimalen Vorbereitung auf das Bachelorstudium bietet der Fachbereich den Online-Mathematik-Brückenkurs OMB+ an. Für einen guten Start ins Bachelorstudium sorgen anschließend der Mathematik-Vorkurs und das umfangreiche Rahmenprogramm der Fachschaft („E-Wochen“) ebenso wie das sehr gute Betreuungsverhältnis und offene Türen unserer Lehrenden. Für die gute Betreuung der Studierenden sind wir bekannt und bereits mehrfach ausgezeichnet worden.

Jetzt bewerben

Kontakt

Dr. habil. Christoph Lossen

Gebäude 48, Raum 511
Telefon: 0631 205-2251
E-Mail: dekanat(at)mathematik.uni-kl.de
Webseite: www.mathematik.uni-kl.de/

Terminvereinbarung: per E-Mail oder telefonisch werktags ab 9.30 Uhr


Zum Seitenanfang