Strategische Partnerschaft TUK-UNAM

Studentische Projekte

Vom 19. bis zum 31. März 2019 unternahmen Studierende des Bauingenieurwesens der Technischen Universität Kaiserslautern gemeinsam mit Studierenden der Geographie der Freien Universität Berlin eine Exkursion ins nördliche Namibia. Dies erfolgte im Rahmen des gemeinsamen studentischen Projektes „Flood Risk Management in developing countries: the case of Namibia – Applying the WWF Flood Green Guide and developing an E-Learning component”. Die Ergebnisse der studentischen Arbeiten sind in einem Gesamtbericht zusammengefasst, der hier heruntergeladen werden kann. Ein Dank richtet sich an alle Partner, die dieses Projekt unterstütz haben: University of Namibia (UNAM), Roads Authority Namibia, World Wildlife Fund (WWF), Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), NamWater, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Ohorongo Cement LTD.

Vom 19.09.2015 bis zum 04.10.2015 forschten Studierende der TU Kaiserslautern, der FU Berlin und der University of Namibia mit finanzieller Förderung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) zum Thema "Potential water use of lodges in Namibia". Wesentliche Ergebnisse wurden im Ministerium für Umwelt und Tourismus in Windhoek präsentiert. Der ausführliche Projektbericht in englischer Sprache steht als PDF zur Verfügung.

Vom 01.10. bis 14.10.2013 organisierten die Fachgebiete „Wasserbau und Wasserwirtschaft“ und „Werkstoffe im Bauwesen“ in Zusammenarbeit mit der University of Namibia, Ongwediva Engineering Campus (UNAM) eine studentische Exkursion für insgesamt 10 Studierende des Diplom-Studiengangs „Bauingenieurwesen“ nach Namibia. Sie war der Abschluss der einsemestrigen Lehrveranstaltung „Projektarbeit Wasserbau“, welche sich dieses Mal mit dem Thema "Wasserspeicherung mit regionalen Baustoffen am Beispiel Namibias" befasste. Der Aufenthalt wurde durch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) großzügig unterstützt. Neben dem akademischen Austausch und der Bearbeitung unterschiedlicher Teilprojekte innerhalb der studentischen Gruppe bekamen die Teilnehmer auch allerhand Einblicke in die namibische Kultur und erhielten einen Eindruck von der beeindruckenden Landschaft. Der Bericht der Studierenden ist als PDF hinterlegt.

Zum Seitenanfang