Wirtschaftsingenieurwesen, Studienrichtung Energie- und Verfahrenstechnik -geplant zum WS 2021/22-

Übersicht
Fachbereich: Wirtschaftswissenschaften
Abschluss: Bachelor of Science
Regelstudienzeit: 6 Semester
Leistungspunkte: 180 ECTS
Sprachen: Deutsch
Zeitaufwand: Vollzeit
Studienart: Präsenzstudium
Studienbeginn: Wintersemester

Infos zum Inhalt

Das "Handwerkszeug" wird in den wissenschaftlichen Grundlagen und Methoden gelegt. Am Anfang srtehen die Mathematik und  die Statistik, die die Grundlagen für viele Fächer der Betriebswirtschaftslehre und der Volswirtschaftslehre legen. Ergänzt werden diese Grundlagen durch Data Science, also wie aus großen Datenmengen Inforamtionen generiert werden, um daraus Handlungsempfehlungen für das Unternehmensmanagement abzuleiten. Wissenschaftstheorie und Soft-Skolls runden diesen Bereich ab.

In den Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften werden die Grundlegenden Felder der Beriebswirtschaftslehre wie Kostenrechnung, Finanzierung,  Rechnungswesen, Marketing, Personalführung, strategische und nachhaltige Unternehmensführung,  Logistik, Wirtschaftsinformatik und Operations Research vermittelt. Mikro- und Maktroökonomik bilden die volkswirtschaftlichen Aspekte und Zivill- und Gesellschaftstecht die rechtlichen Aspekte ab.

In den Profilbereichen lönnen die jeweiligen Aspekte nach Interesse vertieft werden, hier stehen die Bereiche:

  • Management
  • Accounting & Finance
  • Intelligence, Logistics & Operations
  • Economics

zur Auswahl. Ein Profilbereich Data Science ist in Planung.

Die Vermittlung der Lehrinhalte erfolgen durch Vorlesungen, Übungen und Tutorien und einem Seminar.

Im technischen Teil des Studiums werden die Grundlagen der Energie- und Verfahrenstechnik in Vorlesungen und Praktika erarbeitet. Auf dem Programm stehen Vorlesungen zur  Allgemeinen und anorganische Chemie, Elemente der Technischen Mechanik, Thermodynamik, Darstellende Geom. / Techn. Zeichnen, Grundlagen der Bioverfahrenstechnik, der mechnaischen und thermischen Verfahrenstechnik, Strömungsmechanik und Werkstoffkunde.

Vertiefungens sind möflich in der Energieverfahrenstechnik, der Prozess- und Anlagentechnik, der Feststoffverfahrenstechnik und Abfallbehandlung, Strömungsmaschinen, Apparatebau und -technik, Bioreaktor- und Bioprozesstechnik und der Wärmeübertragung.

Weiterführende Informationen findest Du  hier. 

Eckdaten zum Verlauf

Neben den verpflichtenden Vorlesungen sind im Studienverlauf die Teilnahme an einem Seminar und ein Studienprojekt vorgesehen. Nach einer Regelstudienzeit von sechs Semestern wird das Studium mit einer wirtschaftswissenschaftlichen oder technischen Bachelorarbeit abgeschlossen.

Studienberatung

Dr. Miruna Sarbu, Gebäude 42 Raum 130, Tel. : +49 (0) 631 205 3116, E-Mail: studienbuero@wiwi.uni-kl.de

Sprechzeiten: Zur Zeit nur telefonisch oder per E-Mail

Zum Seitenanfang