Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Studiengangübersicht

Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation (Bachelor of Science)

Infos zum Inhalt

Die Konzeption des Studiengangs ähnelt der eines klassischen betriebswirtschaftlichen Studiengangs. Zusätzlich zu der vorwiegend ökonomischen Ausbildung wird das Studium um technische Fächer der gewählten technischen Vertiefung ergänzt. Im wirtschaftswissenschaftlichen Teil des Studiums wirst Du in Vorlesungen, Übungen und Tutorien mit Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre vertraut gemacht. Dazu gehören Fächer wie die Finanzberichterstattung und Marketing, Wirtschaftsinformatik und Produktionsmanagement sowie Mikro- und Makroökonomik. Vorlesungen zur Mathematik und Statistik sowie zum Zivil- und Gesellschaftsrecht ergänzen das Curriculum. In integrativen Veranstaltungen hast Du Gelegenheit, Dich mit aktuellen Fragen der Wirtschafts- und Technik-Ethik auseinanderzusetzen und einen Blick in die Sozialwissenschaften zu wagen. Im Rahmen interaktiver Kurse erlernst Du außerdem so genannte Soft Skills: Fähigkeiten wie Selbst- und Zeitmanagement, Präsentations- und Moderationstechniken. Im technischen Teil entscheidest Du dich entweder für Maschinenbau oder Verfahrenstechnik oder Elektrotechnik oder Informatik oder Bauingenieurwes.

Eckdaten zum Verlauf

Neben den verpflichtenden Vorlesungen ist im Studienverlauf die Teilnahme an einem Seminar vorgesehen. Nach einer Regelstudienzeit von sechs Semestern wird das Studium mit einer wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorarbeit abgeschlossen.

Studienberatung

Dr. Jürgen E. Blank

Gebäude 42, Raum 124

Tel. : +49 (0) 631 205 4042  E-Mail: jblank[at]wiwi.uni-kl.de

Sprechstunde: Montag bis Mittwoch von 10:00 - 12:00 Uhr

Berufsbezogene Praktika

Nein

Fremdsprachenkenntnisse

Eglisch

Auslandsstudium

Ein Auslandsaufenthalt im Rahmen eines internationalen Austauschprogramms ist als Teil des Studiums empfohlen.