Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Studiengangübersicht

Bioverfahrenstechnik (Master of Science)

Infos zum Inhalt

In diesem Studiengang geht es um die weitere Vertiefung der Grundlagen und methodischen Kompetenzen aus dem Bachelor Energieund Verfahrenstechnik. Außerdem wird ein Schwerpunkt auf die wissenschaftliche Ausbildung gelegt. Das Curriculum ist darauf ausgerichtet, das Kompetenzprofil von Studierenden, die aus den Bereichen Verfahrenstechnik, Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen (WI-UVT) stammen, um den Bereich Bioprozesstechnik zu erweitern – und Studierenden mit einem eher naturwissenschaftlichbiotechnologischem Schwerpunkt zusätzliches ingenieurwissenschaftlich-prozesstechnisches Know-how zu vermitteln. Kurz gesagt: Als Absolvent oder Absolventin bist Du in der Lage, verfahrenstechnische Fragestellungen in den Bereichen Bioverfahrenstechnik, Mechanische und Thermische Verfahrenstechnik sowie Thermodynamik eigenständig zu lösen.

Eckdaten zum Verlauf

Die Pflichtmodule (Bioverfahrenstechnik, Thermische Verfahrenstechnik, Mechanische Verfahrenstechnik) bringen insgesamt 27 Leistungspunkte. Weitere 21 Leistungspunkte sammelst Du in Wahlmodulen, die teilweise spezifisch auf den Studiengang zugeschnitten sind. Mit der Projektarbeit (12 LP) und der Masterarbeit (30 LP) kannst Du Deine Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Arbeiten unter Beweis stellen.

Studienberatung

Dr.-Ing. Marcus Ripp, Tel. (0631) 205-2560, ripp@mv.uni-kl.de