Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Studiengangübersicht

Chemie (Bachelor of Science)

Infos zum Inhalt

Neben Grundlagen der Fächer Mathematik und Physik vermittelt der Studiengang theoretische und laborpraktische Fachkenntnisse in den Kernfächern Anorganische Chemie, Organische Chemie und Physikalische Chemie. Im letzten Studiendrittel erlernst Du Grundlagen der Biochemie, der Technischen Chemie und der Theoretischen Chemie. Der Anteil der laborpraktischen Ausbildung beträgt etwa 40 Prozent.

Eckdaten zum Verlauf

Bei einem Beginn zum Wintersemester sind die ersten beiden Semester für die Vermittlung von Grundlagen-wissen reserviert. Die Ausbildung im chemischen Labor beginnt im ersten Semester und wird in jedem weiteren Semester entsprechend  der inhaltlichen Schwerpunkte fortgeführt. Ab den dritten Semester findet die fachliche Vertiefung in den Fächern Organische Chemie und Physikalische Chemie sowie eine fachliche Verbreitung in der Biochemie statt. Der Wahlpflicht-bereich bietet die Möglichkeit sich fachübergreifende Kompetenzen aus den Grundlagen des stoff- und produktbezogenen Umwelt-rechts, Toxikologie und Wissenschaftliches Englisch zu erwerben. Im letzten Drittel des Bachelorstudiengangs wird die Aromatenchemie, die methodische Physikalisch-Organische Chemie sowie die Technische Chemie thematisiert. Abgerundet wird die Basisausbildung durch vertiefende Inhalte in der Organischen, Anorganischen und Physikalischen Chemie. Hinzu kommt in diesem Studienabschnitt mit einem Wahlpflichtpraktikum im sechsten Semester wahlweise die Technische Chemie, Biochemie oder die Theoretische Chemie. Den Schlusspunkt setzt die Anfertigung einer Bachelorarbeit, in der Du Deine Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit dokumentierst.

Studienberatung

Prof. Dr. W. Thiel
Bau 54, Raum 677
Tel.: (0631) 205 2752
E-Mail: thiel@chemie.uni-kl.de

Berufsbezogene Praktika

Studierende haben die Möglichkeit, in einem der Wahlpflichtmodule 1–3 ein Praktikum in der Biochemie, der Technischen Chemie und der Theoretischen Chemie durchzuführen, um typische Arbeitstechniken des betreffenden Wahlfaches zu erlernen.

Fremdsprachenkenntnisse

Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel in deutscher Sprache statt. Dennoch sind gute Englischkenntnisse erforderlich zur erfolgreichen Erlangung eines Bachelorabschlusses. 

Auslandsstudium

Das Bachelor-Studium bietet ein grundständiges Lehrprogramm, in dem ein institutionalisierter Studierendenaustausch mit ausländischen Partneruniversitäten aufgrund des rigiden Curriculums standardmäßig nicht vorgesehen ist. Dennoch haben die Studierenden die Möglichkeit, an einer ausländischen Universität zu studieren und sich diese Leistungen anerkennen zu lassen. Vor dem Auslandsaufenthalt wird ein Learning Agreement abgeschlossen, das sicherstellt, dass die Leistungen aus dem Ausland anerkannt werden.