Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Studiengangübersicht

Chemie mit Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften (Bachelor of Science)

Infos zum Inhalt

Der Fokus bei der Grundlagenvermittlung liegt zu 80 Prozent auf dem Bereich Chemie und zu 20 Prozent auf dem Bereich Wirtschaftswissenschaften.

Eckdaten zum Verlauf

Die ersten beiden Semester beinhalten Module zur Allgemeinen Chemie, Experimentalchemie sowie Mathematik und Physik, außerdem widmen sie sich den Grundlagen in Haupt- und Nebengruppen Chemie, Kohlenwasserstoffchemie und Thermodynamik, Elektrochemie und Kinetik. Das dritte Semester umfasst Grundlagen der organisch-chemischen Reaktivität, der Quantenmechanik und der chemischen Analytik. Die Ausbildung im chemischen Labor beginnt mit dem vierten Semester. Parallel zum chemischen Praktikum werden Grundlagen der Aromaten- und Heterocyclen-Chemie, Koordinationschemie, statistischen Mechanik und Spektroskopie vermittelt. Das fünfte Semester beinhaltet das zweite Synthesepraktikum, ein physikalisch-chemisches Praktikum und Grundlagen in Technischer Chemie. Die Bachelorarbeit im Fach Chemie schließt das Studium ab. Im wirtschaftswissenschaftlichen Teil setzt Du Dich zunächst mit Grundzügen des Rechnungswesens und der Finanzwirtschaft auseinander. Danach ist eine individuelle Profilbildungin den Bereichen Produktion, Marketing, Investition und Finanzierung, Arbeitsorganisation und Führung, Strategisches Management, Operations Research und Wirtschaftsinformatik möglich.

Studienberatung

Dr. U. Bergsträßer
Bau 54, Raum 484
Tel.: (0631) 205 2957

E-Mail: bergstr@chemie.uni-kl.de

Berufsbezogene Praktika

Die Bedeutung der praktischen Ausbildung der Studierenden, spiegelt sich in dem Praxis-Anteil in Semesterwochenstunden von 31% wider.

Fremdsprachenkenntnisse

Die Lehrveranstaltungen und die Prüfungen finden in der Regel in deutscher Sprache statt.Gute Kenntnisse der englischen Sprache sind notwendig.

Auslandsstudium

Das Bachelor-Studium ist ein grundständiges Lehrprogramm, in dem ein institutionalisierter Studierendenaustausch mit ausländischen Partneruniversitäten aufgrund des rigiden Curriculums standardmäßig nicht vorgesehen ist. Im Ausland erbrachte Studienlei