Studieren in der Corona-Krise

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Virus haben auch Auswirkungen auf den Lehr- und Prüfungsbetrieb an der TU Kaiserslautern.
In enger Abstimmung mit den zuständigen Ministerien sowie mit dem Gesundheitsamt wurden im Krisenstab der TUK bereits entsprechende Entscheidungen getroffen, die auch Ihr Studium betreffen.

1.    Lehre – aus analog wird online

  • Nach den aktuellen Vorgaben der Bundesregierung und des rheinland-pfälzischen Wissenschaftsministeriums wurde der Start der Präsenzlehrveranstaltungen an der TUK, d.h. Vorlesungen, Seminare, Übungen etc., zur Eindämmung des Corona-Virus verschoben.
  • In einigen Fachbereichen werden alternative Online-Lehrangebote bereits ab dem 14. April starten. Zurzeit arbeiten Verantwortliche aller Fachbereiche gemeinsam mit unserem eTeaching Service Center mit Hochdruck daran, ihr Lehrangebot des Sommersemesters für die Studierenden zu digitalisieren sowie Ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihre Prüfungen ordnungsgemäß abzulegen.
  • Ein rein digitales Semester stellt Studierende vor neue Herausforderungen. Neben möglichen technischen Problemen können insbesondere die Anforderungen des Selbststudiums und der fehlende Austausch mit anderen Studierenden schnell zu Frust führen. Unterstützung bietet das Selbstlernzentrum der TUK mit zahlreichen kostenfreien Angeboten, z. B. studienbegleitendes Coaching und Online-Kurse rund um das Thema Selbstlernen.


2.    Prüfungen

Mit Bekanntwerden der Einschränkungen im Lehr- und Prüfungsbetrieb hat eine "Prüfungs-Taskforce" begonnen, für die ausgesetzten Prüfungsverfahren alternative Lösungen zu erarbeiten. Diese müssen einerseits den prüfungsrechtlichen Aspekten entsprechen und andererseits der besonderen Situation Rechnung tragen.

Die Auswirkungen des Corona-Virus haben all unsere Lebensbereiche umfasst. Der Studien- und Prüfungsbetrieb ist nahezu komplett zum Erliegen gekommen und betrifft einige von Ihnen in besonderer Weise, sei es, dass ein Hochschulwechsel geplant war oder ein Arbeitsvertrag bereits unterzeichnet wurde, der aufgrund des Fehlens von verschobenen Prüfungsleistungen nun nicht umgesetzt werden kann. Viele von Ihnen wollen natürlich auch wissen, wie es mit dem Prüfungsbetrieb weitergeht.

Wir möchten Sie zugleich um Verständnis bitten, dass wir noch nicht alle Probleme und Fragen in diesem Zusammenhang klären können, dafür sind die Rahmenbedingungen einfach noch nicht sicher genug. Sämtliche mit der Prüfungsplanung befassten Einrichtungen und Abteilungen der TUK arbeiten hier eng miteinander zusammen, um Lösungen zu erarbeiten, die die Auswirkungen für Sie so gering wie möglich zu halten.

Auf folgenden Seiten finden Sie aktuelle Infos zu Studien- und Prüfungsangelegenheiten:
https://www.uni-kl.de/studium/im-studium/informationen-zu-corona/

 

3.    Service-Einrichtungen

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass unsere Service-Einrichtungen zum Schutz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Vor-Ort-Präsenz deutlich eingeschränkt haben. Die Kolleginnen und Kollegen stehen Ihnen natürlich online und telefonisch nach wie vor zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich bei den jeweiligen Ansprechpartnern über ihre Erreichbarkeit.

Die Mensa bleibt weiterhin geschlossen. Das Studierendenwerk bietet im Atrium des Mensa-Gebäudes einen "to go" Service zum Mitnehmen an: https://www.studierendenwerk-kaiserslautern.de/kaiserslautern/aktuelles/mensaessen-to-go/

Die Bibliothek bietet einen Minimalbetrieb und Notfallausleihe an: https://www.ub.uni-kl.de/die-ub/uebersichtseite-corona/

Über die weitere Entwicklung werden wir Sie gesondert informieren.

Diese Regelungen und Entscheidungen wurden nach aktuellem Wissensstand sowie Kenntnis der geltenden politischen Rahmenbedingungen getroffen.
Bitte beachten Sie, dass sich diese zurzeit täglich, auch hinsichtlich der Auffassung ggf. ändern können.

 

Die Fachbereiche arbeiten am Aufbau ihrer Webseiten zum Online-Lehrangebot.

Technische Voraussetzungen

  • einen RHRK-Account
  • PC, Laptop
  • aktuelles Betriebssystem
  • Internetzugang
  • ggf. eine VPN Verbindung für Inhalte die nur innerhalb der Netzwerke der TU Kaiserslautern erreichbar sind.

Infos für Erstsemesterstudierende

Zum Seitenanfang