Exmatrikulation

Ihre Zugehörigkeit zur TU Kaiserslautern endet durch die Exmatrikulation (Aufhebung der Einschreibung).

Studierende, die ihr Studium nicht fortsetzen möchten, werden von der TUK automatisch (von Amts wegen) zum Ende des Semesters exmatrikuliert, wenn keine Rückmeldung durch Zahlung des Sozialbeitrags mehr vorgenommen wird.

Studierende, die ihr Studium beendet haben, werden mit Ablauf des Semesters, in dem das Zeugnis über die bestandene Abschlussprüfung ausgehändigt wurde, ebenfalls von der TUK exmatrikuliert (von Amts wegen).

Eine Exmatrikulation während des Semesters können Sie persönlich, durch eine/n bevollmächtigte/n Stellvertreter/in oder schriftlich beantragen. Sie können dabei den Zeitpunkt der Exmatrikulation bestimmen. Der Antrag auf Exmatrikulation gilt als zum Ende des Semesters gestellt, wenn kein anderer Zeitpunkt angegeben wurde.

Der Rückversand des Stammdatenblattes (inkl. Studierendenausweises) ist bei einer Exmatrikulation notwendig.


Bitte beachten Sie: Eine rückwirkende Exmatrikulation ist nicht möglich.

Zum Seitenanfang