Planungen für das Wintersemester 20/21

das Sommersemester neigt sich dem Ende zu und die Welt steht noch immer unter dem Einfluss der Corona-Pandemie und ihrer Folgen. Sie alle haben Ihren Beitrag dazu geleistet, dass die TUK auch unter den schwierigen Bedingungen ein nahezu reguläres Semester ausrichten konnte.

In Anbetracht der Rahmenbedingungen der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung, der derzeit niedrigen Infektionsrate in Rheinland-Pfalz und der auf dem Campus umgesetzten Maßnahmen zur Vermeidung von Corona-Infektionen ist geplant, dass die TUK ab dem 01.09.2020 vom bisherigen Minimalbetrieb in einen eingeschränkten Universitätsbetrieb wechselt.

Auch wenn niemand die Entwicklungen in den kommenden Monaten vorhersehen kann, haben wir uns entschieden, in der Lehre die Planungen für das kommende Wintersemester in einem Hybridbetrieb unter dem Motto "On Campus + Digital = 100 % Studium" anlaufen zu lassen. Was bedeutet das konkret?

Terminplanung des Semesters

Die Vorlesungszeit im Wintersemester wird, wie ursprünglich geplant, für alle Studiengänge am 26. Oktober 2020 starten und am 13. Februar 2021 enden. Somit kommt es weder in der Prüfungsphase noch bei Praktika o.ä. zu Verschiebungen.

Lehr-Formate

Nach aktuellem Stand ist nicht vorhersehbar, welchen Gegebenheiten wir uns im kommenden Semester anpassen werden müssen. Unsere heutigen Planungen setzen voraus, dass es zu keiner Verschlechterung der Pandemie-Situation in Deutschland oder gar zu einem erneuten Lock-Down kommt.

Da wir momentan davon ausgehen, dass auch im Herbst und Winter noch Abstandsregelungen eingehalten werden müssen, haben wir uns dazu entschieden, das Wintersemester in einem "Hybridbetrieb" durchzuführen, das heißt, dass es Präsenzveranstaltungen geben soll, wo dies von den Raumkapazitäten her möglich und vom Gesundheitsschutz her vertretbar ist. Dabei wird bei den Präsenzveranstaltungen zunächst der Fokus auf den Angeboten für die Erstsemesterstudierenden liegen, um diesen einen guten Start an der TU Kaiserslautern zu ermöglichen. Dies gilt sowohl für die Erstsemesterstudierenden im Bachelor wie auch im Masterbereich. Hier haben wir bereits mit den Raumplanungen begonnen, die auf die zulässigen Personenzahlen abgestimmt werden müssen. Dies wird in enger Abstimmung mit den Fachbereichen geschehen, auch bezüglich Klärung zusätzlicher Bedarfe.

In den Masterstudiengängen, werden wir dafür sorgen, dass eventuelle Präsenzformate zusätzlich live übertragen werden, um auch unsere internationalen Studierenden, die zur Zeit von Reisebeschränkungen betroffen sind, einbeziehen zu können.

Der Großteil des Studienangebots wird voraussichtlich dennoch weiterhin digital stattfinden.

Selbstverständlich werden wir uns bei unseren Planungen eng an den Verordnungen des Landes orientieren und Sie über etwaige Änderungen jeweils zeitnah informieren.

Diese Regelungen und Entscheidungen wurden nach aktuellem Wissensstand sowie Kenntnis der geltenden politischen Rahmenbedingungen getroffen.
Bitte beachten Sie, dass sich diese zurzeit täglich, auch hinsichtlich der Auffassung ggf. ändern können.

Technische Voraussetzungen

Infos für Erstsemesterstudierende

Zum Seitenanfang