Hochschulwechsel

Falls Sie bereits an einer Hochschule in Deutschland studiert haben und an die TU Kaiserslautern wechseln möchten, müssen Sie mit der Bewerbung eine Bescheinigung über bisher erbrachte Leistungen (einschließlich der nicht bestandenen) im Original oder in amtlich beglaubigter Kopie und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung einreichen.
Die Abteilung für Prüfungsangelegenheiten prüft anhand der eingereichten Unterlagen, ob Sie für den beantragten Studiengang noch Prüfungsanspruch besitzen und in welches Fachsemester die Einschreibung erfolgen kann.

Wenn Ihr gewünschter Studiengang im 1. Fachsemester zulassungsbeschränkt ist und eine Bewerbung im Rahmen des Dialogorientierten Serviceverfahrens (DoSV)  der Stiftung für Hochschulzulassung nötig ist, bewerben Sie sich bitte über hochschulstart.de.

Beachten Sie, dass die Studieninhalte an einer Fachhochschule trotz gleicher Studiengangbezeichnung hinsichtlich der Kompetenzen deutlich von denen an einer Universität abweichen können.

Informieren Sie sich vor Ihrer Bewerbung bei den für Sie zuständigen Fachstudienberatenden.

 

Die formale Anerkennung von Studienleistungen erfolgt erst nach Einschreibung. Anträge auf Anerkennung von Studienleistungen vor der Einschreibung können leider nicht bearbeitet werden.

Informieren Sie sich aber im Vorfeld bei den für Sie zuständigen Fachstudienberatenden.

StudierendenServiceCenter (SSC)
Gottlieb-Daimler-Straße
Gebäude 47 , Raum 109 , Erdgeschoss
67663 Kaiserslautern


Öffnungszeiten SSC

09:00  - 16:30 Uhr  (Montag - Donnerstag)
09:00  - 13:00 Uhr  (Freitag)


Studierenden - Hotline

09:00  - 16:00 Uhr  (Montag - Freitag)
Tel.: +49 631 205 5252
Fax: +49 631 205 5040
E-Mail: studium@uni-kl.de


Zum Seitenanfang