Suchtberatung

BOB

Was ist BOB?

  • Eine Aktion der Polizei gegen Alkohol am Steuer
  • Die TU Kaiserslautern unterstützt als Kooperationspartner die Aktion BOB

Wer ist BOB?

  • BOB ist die Person einer Gruppe, die nach Absprache keinen Alkohol trinkt und sich und seine Mitfahrer sicher nach Hause bringt.
  • BOB trägt die Verantwortung fürs Fahren und ist sich dieser auch bewusst.
  • Er dokumentiert diese Verantwortungsübernahme nach außen, indem er sich mit dem BOB-Schlüsselanhänger zu erkennen gibt.
    In den teilnehmenden Gaststätten, Kneipen, und Diskotheken erhält er dafür ein alkoholfreies Getränk gratis.
  • BOB kann jeder sein, egal ob Mann oder Frau, ob jung oder alt!
  • Für BOB gilt: Null Komma null Promille!

Ziel der Aktion BOB?

  • Reduzierung schwerer Verkehrsunfällen (Unfälle mit Personenschaden); insbesondere unter dem Einfluss von Alkohol.

Zielgruppen

  • Primär junge Fahrerinnen und Fahrer bis zu einem Alter von 25 Jahren.

Warum?

  • Fahranfänger im Alter zwischen 18-24 Jahren sind überproportional an schweren Verkehrsunfällen beteiligt.
  • Etwa jeder vierte Unfall mit Personenschaden wird von dieser Zielgruppe verursacht.
  • Bei den Unfällen unter Alkoholeinwirkung liegt diese Beteiligung sogar bei über 30%.

 

Weitere Informationen unter www.pfalz-bob.de.
Dort finden Sie Angaben welche Gaststätten sich beteiligen und wo sie die BOB-Schlüsselanhänger bekommen können.
Die BOB-Schlüsselanhänger können Sie auch bei der Suchtberatung der TU erhalten.

    Zum Seitenanfang