Suchtberatung

Dienstvereinbarung TU Kaiserslautern

Anfang 2002 trat die Dienstvereinbarung zur Hilfe für suchtmittelgefährdete oder -abhängige Beschäftigte in Kraft.
Darin ist geregelt wie mit Beschäftigten umgegangen werden soll wenn die Annahme des Suchtmittelkonsums besteht.

Ansprechpartner

Suchtberater

Thomas Pauls

Betriebsarzt

Dr. med. Justin Fischer

Zum Seitenanfang