SFB/TRR 173 SPIN+X

Spin+X – Spin in its collective environment

Transregional Collaborative Research Center (SFB/TRR) 173 “Spin+X – Spin in its collective environment” was started by the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG, German Research Foundation) in January 2016.
Spin+X research ranges from the fundamental realm of spins in molecules and solids to the development of complex spintronics device structures and magnetic sensors.

News

Spin + X Junge Forscher trafen sich zu einem Studenten-Retreat

The SPIN+X PhD students on the balcony of Schloß Waldthausen

Am 15. und 16. November trafen sich die Spin + X Young Researchers im Schloß Waldthausen in Budenheim, um ihre Forschung zu diskutieren. Alle Doktoranden stellten die eigene Forschung im SFB Spin + X auf Poster vor - diesmal jedoch unter der Leitung von Amanda Habbershaw und Orlando Schenk (Tinta Training). In einem begleitenden Workshop lernten die jungen Forscher, ihre komplexen wissenschaftlichen Leistungen überzeugend und einprägsam darzustellen. An den beiden Tagen blieb viel Zeit für lebhafte Diskussionen und wissenschaftliche Fragen. Jeder profitierte von diesem Studenten-Retreat und genoss die Gespräche während der Pausen und unseres Weihnachtsdinners.

Die Spin + X Young Researchers haben neue studentische Sprecher gewählt: Tobias Eul wird Ansprechpartner für die Studenten in Kaiserslautern sein, für die Mainzer ist es Steinn Ymir Agustsson.

Research Funding by

Partners

Collaborating Research Centers

Zum Seitenanfang