U.EDU

Förderphase 2 BBS@U.EDU

LabBS: Labore als Element berufsbildender Didaktik in der Lehrer*innenbildung

Ausgangslage

Blickt man in die aktuelle hochschuldidaktische Gestaltung von Lehre, so sieht man vieler Orts die Entwicklung von Laboren, insbesondere unter Perspektive von Digitalität als neue Strukturbedingungen des Handelns (Stalder, 2016) kann man von einer Renaissance von Laboren und Labs sprechen. Eingerichtet werden sie an Hochschulen meist aus zwei Perspektiven heraus: Zum einen möchte man dadurch gute Bedingungen für Lehren und Lernen schaffen. Es werden so räumliche, organisationale und technische Infrastrukturen aufgebaut und ein Interesse an sozialen Innovationen durch Implementierung mediengestützter Lehr-Lernszenarien sichtbar gemacht. Zum anderen sollen (reale) Erfahrungsräume entstehen, welche durchaus auch in einem akademischen Verständnis von Lernorten angelehnt sind und ein Theorie-Praxis-Verknüpfungen leisten sollen. Die Frage ist aber, ob dies auch für die Lehrer*innenbildung trägt. Dieser Frage geht das Projekt LaBS nach.

Ziele

Es werden im Projekt unterschiedliche Laborformate begleitet und untersucht:

  • Labore als physischer Ort zur Auseinandersetzung mit Fachwissen, z.B. die Schüler*innen-Labore in der Fachdidaktik
  • Labore als Ort forschenden Lernens
  • Virtuelle Labore als Weiterbildungs- und Innovationsraum
  • Labore als physischer Ort der Begegnung zwischen Hochschule und Schule in Form von Schulentwicklungsprozessen

Mit Hilfe der Untersuchung der Labs werden Innovationen zur Verbesserung der Kooperation von fachwissenschaftlicher, fachdidaktischer und bildungswissenschaftlicher Ausbildung in den Blick genommen. Das vorliegende Projekt leistet einen Beitrag dazu, deren Wirksamkeit in den Blick zu nehmen und für das berufsbildende Lehramt zu kontextualisieren sowie das Theorie-Praxis-Problem zu minimieren. Darüber hinaus wird in Schulentwicklungsversuchen unter Perspektivierung von Laboren auch die Verbindung Schule-Hochschule in den Blick genommen.

 

Vorgehen im Teilprojekt

Schritt 1: Bestandsaufnahme zu Laboren als hochschuldidaktisches Format im Lehramt

Schritt 2: Evaluierung und Erprobung der Labs (bzw. deren Fragestellung)

Schritt 3: Verbindung von Schule und Hochschule durch Labore in Schulentwicklungsversuchen

Schritt 4: Adaption der Versuche und Materialien

TEILPROJEKTLEITUNG
Prof.' Dr. Mandy Schiefner-Rohs
WEITERE PROJEKTBETEILIGTE
Alle Fachdidaktiken, die Labore haben.
Zum Seitenanfang