U.EDU

Qualitätsmanagement und Gesamtkoordination

Das U.EDU Qualitätsmanagement (QM) wird anhand von vordefinierten Arbeitspaketen, detaillierten Zielen und Meilensteinen durchgeführt. Dabei wird der Projektfortschritt durch ein Monitoringsystem (sogn. „Ampelsystem“) formativ evaluiert. Diese Darstellungsform dokumentiert die Einhaltung der Arbeitsschritte und die Erstellung der Meilensteine durch vorab im Projekt festgelegte Bewertungskriterien. Durch das Ampelsystem wird dementsprechend regelmäßig dokumentiert und entsprechend geprüft, ob der vorgegebene Zeit- und Arbeitsplan eingehalten wird bzw. an welchen Stellen ein Optimierungsbedarf besteht.

 

Folgende Bewertungskriterien kommen zur Anwendung:

  • Einhaltung des Arbeitsplans und der Inhaltsvorgaben
  • Einhaltung des Zeitplans
  • Erreichung der avisierten Meilensteine
  • Erstellung von Tagungsbeiträgen und wissenschaftlichen sowie weiteren öffentlichkeitswirksamen Publikationen

Das QM ist im ZfL verortet, das neben der Qualitätssicherung und der Gesamtkoordination die Organisation und Durchführung projektübergreifender Maßnahmen übernimmt.

 

 

Zum Seitenanfang