Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Die UniGR-Leuchturmbereiche

Die Rek­to­ren und Prä­si­den­ten der sechs Part­ner­uni­ver­si­tä­ten des Ver­bunds „Uni­ver­si­tät der Groß­re­gion – UniGR“ haben im Jahr 2012 ent­schie­den, die Zusam­men­arbeit in For­schung und Lehre zwi­schen allen Part­nern wei­ter zu inten­si­vie­ren.

Hierzu wur­den in einem ersten Schritt – basierend auf den Empfehlungen der European University Association (EUA) im Rahmen einer Evaluierung der UniGR –  drei Leuchtturm­be­rei­che aus­ge­wählt, in denen nun gezielt Koope­ra­tio­nen ange­strebt wer­den. Diese Leuchtturmbereiche sind Biomedizin, Border Studies und Materialwissenschaft. Hier sehen alle Uni­ver­si­tä­ten die Mög­lich­keit, bereits beste­hende Stär­ken und Res­sour­cen gemein­sam zu nut­zen und so als Motor zur Ent­wick­lung inner­halb der Groß­re­gion zu fungieren.

In einem zweiten Schritt wurden in Orientierungs-Workshops im Frühjahr 2013 mögliche Themen innerhalb der Leuchtturmbereiche für zukünftige Kooperationen der UniGR-Wissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in Forschung und Lehre herausgearbeitet. Zu diesen Themen fanden und finden Fachworkshops statt, um die Forschergruppen der sechs Partneruniversitäten zu vernetzen und mit der Unterstützung durch Forschungsförderungs-Expertinnen und -experten erfolgversprechende Projektideen auf den Weg zu bringen.