Zentrum für Lehrerbildung

Forschungsbeitrag Netzwerkschulen

Ein Beitrag der Netzwerkschulen besteht in der Unterstützung von Forschungsvorhaben mit Bezug zur Lehrkräftebildung und somit die Eröffnung eines Handlungsfelds für bildungswissenschaftliche und fachdidaktische Entwicklungsvorhaben im Kontext von Schule und Unterricht. 

Hier finden Sie eine Übersicht für Projekte, die die Unterstützung der TU-Net MINT Schulen benötigen, um z.B. Umfragen beantwortet zu bekommen, Unterrichtseinheiten durchzuführen u.a. 

Augmented Reality (AR) basierte Lernumgebungen

Im Rahmen des Projekts werden in Kooperation mit Lehrkräften Augmented Reality basierte Lernumgebungen erstellt, durchgeführt und evaluiert, um die Potentiale von AR als Unterrichtsmedium zu erforschen. Interessierte Lehrkräfte erhalten hierdurch die Möglichkeit nach ihren Lernzielen gestaltete AR-Medien in ihrem Unterricht einzusetzen.
Weitere Informationen 

Kooperationspartner: AG Fachdidaktik Biologie (Carsten Hoffmann)

LEOPOLD

Im Vordergrund des Projekts „Lehrkräfte-Professionalisierung im digitalen Lernraum“ (LEOPOLD) steht die Entwicklung und Erprobung eines didaktischen Konzepts, für die im Aufbau befindliche TU-Lehrerbildungs-Plattform (TU.L.P.). Ziel ist es, die Professionalisierungsprozesse von Lehrkräften durch eine didaktisch aufbereitete Lehrerbildungsplattform zu unterstützen. 

Mehr Infos

Zur Umfrage

Kontaktperson: Lars Henrich 

Geografie (Erdkunde und Biologie)

Bedarfsanalyse zu den beiden U.EDU-Projekten „In 80 Minuten um die Welt“ und „World2Go“, um die Bedarfsplanung zu ermöglichen, da z.B. das Heranziehen von Pflanzenmaterial eine längere Vorlaufphase benötigt. 

Mehr Infos

Fragebogen Biologie-LehrkräfteFragebogen Erdkunde-Lehrkräfte

Kontaktperson: Katharina Schnur

Vorgehen zur Genehmigung bei der ADD:

Allgemeine Information für das Vorgehen zu wissenschaftlichen Untersuchungen an Schulen in RLP.

_______________________________________________________________________________________

Kontakt:

Sollten Sie Interesse an einem Projekt haben und Ihre Unterstützungen anbieten, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Kontaktperson. Bei Rückfragen können Sie sich auch gern an Nadja Brockmeyer wenden.

Zum Seitenanfang