Zentrum für Lehrerbildung

Gemeinsame Projekte mit der FD Bauingenieurwesen

Beschreibung

Die Schüler*innen werden zu Beginn durch das Materialprüfamt geführt und erhalten anschließend eine theoretische Einführung in das Baustofflabor. Mittels Materialproben werden Bestandteile im Beton sowie Festbetonbeispiele anschaulich erläutert. Die Schüler*innen erstellen einen Frischbeton am Mischer, der anschließend mehreren Frischbetonprüfungen unterzogen wird. Nachdem der Frischbeton mit Zusatzmitteln modifiziert wurde, prüfen die Schüler*innen erneut die Eigenschaften des Betons. Druckversuche an Festbetonkörpern mit den Ermittlungen aller notwendigen Daten wie Maße, Rohdichte und Druckfestigkeit aufgrund der ermittelten Prüfkraft, runden den Vormittag ab.

Vereinbarte Detailziele bzw. zu erwartende Ergebnisse

  • Bestandteile im Beton (Zement, Gesteinskörnung, Zusatzmittel und –stoffe)
  • Prüfverfahren am Frischbeton mit vollständiger Protokollierung (Ermittlung der Rohdichte, Konsistenz, Luftporengehalt)
  • Erneute Prüfverfahren am modifizierten Frischbeton (z.B. durch Luftporenbildner oder Fließmittel)
  • Druckfestigkeitsprüfung am Würfel und Zylinder (Ermittlung der Maße, der Rohdichte, Druckfestigkeit, Berechnung der Druckfestigkeit und Einordnung in Druckfestigkeitsklasse)

Zielgruppe

Leistungskurs Bautechnik

Zeitlicher Rahmen

Vormittagsveranstaltung

Koordination

FB Bauingenieurwesen (Robert Adams) und BBS I Kaiserslautern (Alexander Rieser)

Zum Seitenanfang