Zentrum für Lehrerbildung

Kulturangebot der BAK-Lehrerbildung

Stadtführung "Kaiserslautern intensiv"

Die Tour beginnt mit einer Führung im Pfalzgrafensaal des ehemaligen Renaissanceschlosses und Besichtigung der mit Licht- und Klanginstallationen ausgestatteten unterirdischen Gänge. Zu Fuß geht es weiter auf einen kleinen Rundgang durch die Innenstadt. Erfahren Sie Interessantes aus Geschichte und Gegenwart der mehr als 750 Jahre alten Barbarossastadt.

Wann:
19.09.2019, 14.00 Uhr

 

Treffpunkt:
​Individuell, mit dem Linienbus oder zu Fuß (ca 2,7 km)

 

Kosten:
11 €/Person

Führung durch das FCK-Museum

Die einzigartige Geschichte des 1. FCK, welche bereits im Jahr 1900 begann, ist reich an Helden, Mythen, Erfolgen und Anekdoten. Das FCK-Museumsprojekt wurde ins Leben gerufen, um den ganz besonderen Geist des FCK am Leben zu erhalten.

Tauchen Sie ein in die bewegenden Momente der Roten Teufel und lassen Sie sich mitreißen von den Erfolgen und Emotionen aus über einem Jahrhundert Fußballtradition. Liebevoll zusammengestellte Details und atemberaubende Anekdoten rund um die Roten Teufel vom Betzenberg begleiten Sie auf Ihrer Tour durch das FCK-Museum.

Wann:
19.09.2019, 14.00 Uhr


Treffpunkt:
​Individuell, mit dem Linienbus oder zu Fuß
(ca 1,8 km) auf den Betzenberg


Kosten:
7 €/Person

Japanischer Garten mit Führung und Besichtigung des Teehauses

Der Japanische Garten in Kaiserslautern zählt zu den größten japanischen Gärten in Europa. Er wurde im Jahr 2000 eröffnet.

Der Garten wird nicht nur als Erholungsgebiet genutzt, es finden auch regelmäßig Veranstaltungen wie Taiko-Konzerte, traditionelle Feste (z. B. Hanami, Tanabata, Tsukimi) und Lesungen mit Bezug zu japanischer Literatur statt. Im original historischen Teehaus werden regelmäßig japanische Teezeremonien abgehalten.

Wann:
19.09.2019, 14.00 Uhr


Treffpunkt:
​Individuell, mit dem Linienbus oder zu Fuß
(ca 2,9 km)


Kosten:
12,5 €/Person

Führung durch das Pfalztheater Kaiserslautern mit anschließender Diskussion

Das Pfalztheater ist ein modernes Dreispartentheater (Musiktheater, Schauspiel und Ballett), es wurde im Jahre 1995 als Neubau eröffnet und . Die Schulen und insbesondere auch die Studienseminare der Region kooperieren eng mit dem Pfalztheater. Die Teilnehmer erhalten eine Führung durch das Theater, die Theaterpädagogin steht im Anschluss den Teilnehmern für Fragen zur Verfügung. Im Anschluss empfiehlt sich ein Spaziergang durch die Stadt.

Wann:
19.09.2019, 14.00 Uhr


Treffpunkt:
Zu Fuß, Linienbus


Kosten:
3,00 €/Person

DFKI - IQL-Lab

Sensoren erlauben uns einen direkten Einblick in Vorgänge und Zustände zu gewinnen, die sonst für außenstehende Beobachter unsichtbar sind. Fühlt sich eine Person in der ihr gestellten Lernsituation unbehaglich; ist die gestellte Aufgabe zu schwer um bearbeitet werden zu können oder induzieren die Umgebungsbedingungen Stress, der sich negativ auf die Effizienz der Aufgabenbewältigung auswirkt? Um solche Zustände messen zu können, greifen wir auf eine Vielzahl von Sensoren zurück. Das Immersive Quantified Learning Lab (iQL) stellt eine cyber-physische Lernumgebung mit technologiebasierten, interaktiven Kommunikationsmedien dar. Diese Technologien werden dazu verwendet, individuelle Vorlieben sensorbasiert zu analysieren und damit Lehr-Lernprozesse zu modellieren und Konzepte zu optimieren. Unter Verwendung von intelligenten Analyse- sowie DeepLearning-Verfahren sollen dadurch individuelle Unterstützungsmaßnahmen für jede Altersgruppe bereitgestellt werden. LehrLerninhalt und kognitives Verhalten, emotionaler Zustand (z.B. Stress) und motorische Tätigkeit (z.B. naturwissenschaftlichtechnisches Experimentieren) werden sensorbasiert synchron erfasst und verarbeitet. iQL gibt einen Einblick in die neusten Sensor-Technologien wie elektro-okulare Brillen, elektro-dermale Armbänder, Eye-Tracker oder Augmented-Reality-Brillen und wie diese in Lern- und Arbeitsszenarien verwendet werden können, um den kognitiven Zustand von Versuchspersonen zu messen und um Bedingungen zu schaffen, die die kognitive Belastung verringern und die Effizienz erhöhen.

Wann:
19.09.2019, 14.00 Uhr


Treffpunkt:
Zu Fuß, Linienbus


Kosten:
0 €/Person

Betriebsbesichtigung Firma Keiper/Adient

Adient ist ein global führender Anbieter von Automobilsitzen. Mit 85.000 Mitarbeitern in 233 Produktions- und Montagewerken in 34 Ländern weltweit produzieren und liefert Adient Automobilsitze für alle Fahrzeugsegmente sowie für alle großen Automobilhersteller. Nach der Begrüßung im Werk Rockenhausen folgt die Präsentation des Unternehmens und des Werkes in unserem Schulungsraum; bei der anschließenden Besichtigung des Werkes erleben Sie
• Wareneingang Rohmaterial (Stahl)
• Stanzen der Einzelteile (neue 1600 t-Presse)
• Wärmebehandlung der Einzelteile
• Montage Lehneneinsteller (neue Anlagen, Industrie 4.0)
• Werkzeugbau
In der Ausbildungswerkstatt (Metall und Elektronik) sehen wir
• 3D-Druck
• betriebliche Prüfungsaufträge

Wann:
19.09.2019, 14.00 Uhr


Treffpunkt:
Im Reisebus, Abfahrt ab Uni KL
13.45 Uhr, Rückfahrt ab Werk 17.30 Uhr


Kosten:
14 €/Person

BASF-Werk Ludwigshafen - Ausbildung 4.0

Ludwigshafen ist der größte Forschungsstandort im BASF F&E-Verbund, Zentrum der Forschung in der Region Europa und Sitz für den zentralen Forschungsbereich Process Research & Chemical Engineering. Sie haben Gelegenheit, einen Einblick in die Ausbildung bei diesem Global Player zu bekommen. Nach einer Begrüßung und allgemeinen Informationen zur Ausbildung bei der BASF (u.a. Digitalisierung) schließt sich eine Führung durch die Ausbildungsstätten an ("Ausbildung 4.0"); eine Werksrundfahrt rundet das Programm ab.

Wann:
19.09.2019, 14.00 Uhr


Treffpunkt:
​Im Reisebus, Abfahrt an der Uni KL um 13.00 Uhr, Rückfahrt ab Ludwigshafen 17.00 Uhr


Kosten:
15 €/Person

Weck, Worschd un Woi

Was wäre ein Besuch in der Pfalz ohne "Weck, Worschd un Woi"? Wir fahren ins Weindorf Ungstein ins Weingut Wolf; dort erleben wir "Romantik bei den Kellergeistern", nämlich eine Weinprobe im romantischen Sandsteingewölbekeller des Weingutes, incl. Brot, Mineralwasser und Knabbergebäck; die Probe umfasst 1 Winzer-Sekt-Probe und 6 Proben interessanter, fein ausgewählter hochwertiger Weine. Dazu kann man zusätzlich für 12,50 € einen deftigen Weinprobenteller bestellen:

Verschiedene feine Schinken-, Salami- und Käsesorten, eingelegte Oliven, Nüsse & Trauben sowie leckeres frisches Bauernbrot. Dazu gibt´s eine Lektion "Pfälzisch für Anfänger"

Wann:
19.09.2019, 14.00 Uhr


Treffpunkt:
Im Reisebus, Abfahrt an der Uni KL um 13.00 Uhr, Rückfahrt ab Ungstein 18.00 Uhr


Kosten:
33,5 €/Person

Hambacher Schloss - die Wiege der deutschen Demokratie

Das Hambacher Schloss befindet sich im Herzen Europas, nicht nur geografisch. Es verkörpert als Erinnerungsort des Hambacher Festes von 1832 das Streben nach Demokratie und den europäischen Gedanken auf einzigartige Weise. Hier wird für alle Generationen unser geschichtliches und kulturelles Erbe erfahrbar.
Nach der Themenführung "Auf Zeitreise mit den Freiheitskämpferinnen und -kämpfern von 1832" (ca. 50 min) haben Sie Gelegenheit, vor Ort zu verweilen und sich auf eigene Faust umzuschauen (ca. 2 Std.).

Wann:
19.09.2019, 14.00 Uhr


Treffpunkt:
Im Reisebus, Abfahrt an der Uni KL um 13.45 Uhr, Rückfahrt ab Hambacher Schloss 18.00 Uhr

Kosten:
26,5 €/Person

Stadtbesuch Speyer

Speyer, die Dom-Stadt am Rhein! Gehen Sie auf Entdeckungstour durch die Dom- und Kaiserstadt Speyer, der mehr als 2000-jährigen Stadt mit viel Geschichte und Kultur, die zu Entdeckungstouren einlädt. Bei einer kombinierten Dom- und Stadtführung lernen Sie Speyer kenne - und im Anschluss haben Sie Zeit zum Bummeln und Schauen.

Wann:
19.09.2019, 14.00 Uhr

Treffpunkt:
Im Reisebus, Abfahrt ab Uni KL 13.45 Uhr, Rückfahrt ab Speyer 18.30 Uhr

Kosten:
28 €/Person

Zum Seitenanfang