Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Bewerbungsstart Deutschlandstipendium am 17.05.2016

Heute beginnt an der TU Kaiserslautern die Bewerbungsphase für die bereits sechste Förderrunde des Deutschlandstipendiums im Wintersemester 2016/2017. Interessierte Studierende, die neben sehr guten Studienleistungen auch ein besonderes Engagement außerhalb des Studiums nachweisen können, können sich bis zum 13. Juli online über die Webseiten der TU um ein Stipendium bewerben. Auch Studienanfänger sind zur Bewerbung berechtigt.

Mit dem Deutschlandstipendium fördert die Bundesregierung in Zusammenarbeit mit privaten Förderern besonders begabte und engagierte Studierende mit 300 Euro monatlich für mindestens ein Jahr. 150 Euro zahlt der Bund, 150 Euro spenden Unternehmen, Stiftungen, Verbände und Privatpersonen. An der TU Kaiserslautern beteiligen sich aktuell 50 aktive Förderer am Förderprogramm.

Das Deutschlandstipendium bedeutet mehr als nur eine Kontobewegung und finanzielle Unterstützung für die Stipendiaten: In vielen Fällen haben sich Karrierenetzwerke entwickelt, die den Stipendiaten ganz konkreten Nutzen für ihre beruflichen Ziele bringen.

Kontakt:

Carla Sievers, TU Kaiserslautern, Stabsstelle Hochschulkommunikation, Koordination Deutschlandstipendium, Tel.: 0631/205-5224, E-Mail: sievers[at]verw.uni-kl.de, Internet: www.uni-kl.de/deutschlandstipendium  

Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz. Zukunftsorientierte Studiengänge, eine praxisnahe Ausbildung und eine moderne Infrastruktur sind die Rahmenbedingungen, die Studierende an der Campus-Universität vorfinden. Die TU Kaiserslautern wurde beim bundesweiten Wettbewerb "Exzellente Lehre" mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Darüber hinaus profitieren die Studierenden und Wissenschaftler von den zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, die im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren.

 

 

Katrin Müller
Leitung Hochschulkommunikation

Tel.: +49(0)631/205-4367
Fax: +49(0)631/205-3658
Mail: katrin.mueller[at]verw.uni-kl.de
Web: www.uni-kl.de/pr-marketing